+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Pinterest: Aktie der Fotoplattform kommt 2021 nicht auf die Beine

Inhaltsverzeichnis
Wie stark sich die Stimmung der Anleger in diesem Jahr gedreht hat, können Sie hervorragend an der Aktie der Pinterest erkennen. Im vergangenen Jahr feierten die Anleger den Pandemie-Profiteur und trieben die Aktie um 250% in die Höhe. Seither ist die Euphorie aber komplett verflogen. Im Börsenjahr 2021 hinken die Papiere dem breiten Markt deutlich hinterher. Während der US-Aktienleitindex S&P 500 rund 17% im Plus notiert, liegen Anleger mit der Pinterest-Aktie gut 22% im Minus.

Was ist ausschlaggebend für die deutlich schwächere Entwicklung? Wie steht es um die künftige Geschäftsentwicklung und wie schätzen die Analysten die Zukunft der Aktie ein?

Fotoplattform mit Netzwerkeffekt

Bevor wir auf die letzten Quartalszahlen eingehen, möchte ich Ihnen den US-Konzern erst einmal näher vorstellen: Pinterest ist ein sozialer Internetdienst im Bereich Foto-Hosting. Über die Plattform (online oder App) können Benutzer Bilder hochladen, diese in Kategorien und bestimmte Themen einteilen und mit anderen Benutzern teilen. Auf diese Weise haben User die Möglichkeit, Interessantes, Inspirierendes oder Nützliches auf ihrer virtuellen Pinnwand zu speichern und mit Kommentaren zu versehen oder auf Pinnwänden anderer Nutzer zu entdecken.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise