Procter & Gamble Aktie: ein echter Dividendenstar aus den USA

Procter Gamble Aktie Konsumgüter RED – shutterstock_435218044

Die Aktie von Procter & Gamble schaffte gestern ein neues Allzeithoch - darüber hinaus hat der US-Titel im 65. Jahr in Folge die Dividende angehoben. (Foto: Jonathan Weiss / shutterstock.com)

Stellen Sie sich vor, Sie könnten tatsächlich mal eine Aktie kaufen, um die Sie sich nie wieder sorgen müssten. Sie haben Recht, wenn Sie meinen, dass das nicht passieren kann. Aber immerhin gibt es ca. 20 Aktien, die unter fast allen denkbaren Umständen immer weiter in meinen Depots sein werden. Der Grund ist recht einfach. Wenn Sie Miteigentümer eines solchen Unternehmens sind, kassieren Sie Jahr für Jahr zuverlässig Dividende. Ein Beispiel ist Procter & Gamble.

Neues Allzeithoch: Procter & Gamble

Gestern Abend schaffte der US-Titel ein neues Allzeithoch. Die Aktie überwand am Ende sogar noch die Marke von 130 Euro. An sich sind mir solche Ereignisse gar nicht so wichtig, wenn die Unternehmen ohnehin stark sind. Hier jedoch zahlt sich die lange Verbundenheit zum Unternehmen immer wieder aus.

Procter & Gamble hat in diesem Kalenderjahr im 65. Jahr in Folge die Dividende angehoben. Hätten Sie vor 65 Jahren investiert, würden Sie auf die damalige Anlagesumme sicher mehr als 20 % Dividendenrendite erhalten. Die Aktie ist demnach dauerhaft bestens verzinst und lässt sich auch von Krisen nicht abhalten.

Rechnen wir zurück: Die Serie begann noch vor dem Jahr 1960. Danach sah die Welt die Kuba-Krise, den Ölmangel, die lange Stagflation, sehr hohe Zinsen, die Wende in Deutschland, die Öffnung im Osten bis hin nach China (und die damit verbundene Konkurrenz), zwei Irak-Kriege, Auseinandersetzungen im Nahen, Fernen und Mittleren Osten. Zudem erlebten wir eine Internet-Blase, eine Finanzkrise und die Corona-Pandemie. Unter allen Bedingungen konnte Procter & Gamble seine Dividenden erhöhen.

Solide Entwicklung

Wenn Sie sich den Kurs des Unternehmens angucken, stellen Sie fest, wie stark die Entwicklung tatsächlich ist. Nicht nur die Dividenden kletterten erheblich. Auch der Kurs stieg immer weiter aufwärts, weitgehend stetig sogar. Die Entwicklung über drei Jahre sieht ein Plus von 56,40 %. Über fünf Jahre ging es insgesamt um + 66 % nach oben und in zehn Jahren konnte Procter & Gamble immerhin 175 % auf der Habenseite verbuchen.

Damit ist die Aktie in den vergangenen vier Jahren bis auf die kleine Corona-Ausbruchs-Krise sogar vollkommen stetig geklettert. Die Toilettenpapier-Rollen, Geschirrspülmittel und Co.  von Procter & Gamble werden über all die Jahre permanent und dies auch weltweit gekauft. Vor einem Monat gab P&G bekannt, dass die Kosten höher gewesen seien als gedacht. Dennoch wird Procter & Gamble wie stets einen Gewinn erzielen und wie immer in den vergangenen Jahren sogar einen steigenden Ertrag.

Durch das jüngste Allzeithoch ist nun auch charttechnisch alles im grünen Bereich. Die Aktie hat alle Chancen, nun deutlich zu klettern. Angesichts immer weiter steigender Dividenden und des neuen Tops lege ich Ihnen den Wert erneut ans Herz.

Procter & Gamble: Langfristig ein Dividendenstar – hier über 10 Jahre – WKN: 852062

 

Procter Gamble Aktie Konsumgüter RED – shutterstock_435218044

Procter & Gamble-Aktie: Konsumgüterriese setzt nach Quartalszahlen Höhenflug ungebremst fortProcter & Gamble: Konsumgüterriese meldet stärkstes Wachstum seit über 10 Jahren. Aktienkurs setzt Haussemodus ungebremst fort - der Börsenwert kratzt an der 300 Milliarden Dollar-Marke. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Janne Jörg Kipp. Über den Autor

Janne Jörg Kipp ist der Experte für Wirtschaft und Geldanlage.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz