+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Procter & Gamble: Konsumgüter-Gigant schraubt Prognose nach oben

Inhaltsverzeichnis
Während die Aktien von Technologieaktien zuletzt zum Teil stark unter Druck standen, haussierten die Papiere von defensiven Geschäftsmodellen. Vor allem Unternehmen mit Preissetzungsmacht behaupten sich im Umfeld anziehender Inflation ausgesprochen gut. So auch die Aktie des Konsumgüterkonzerns Procter & Gamble: Nach Vorlage starker Zahlen und einer erhöhten Prognose zogen die Papiere deutlich an. Beim Kurs von 162 Dollar kratzt die Aktie sogar an einem neuen Allzeithoch.

Einer der größten Konsumgüterhersteller der Welt

Bevor wir auf die Zahlen kommen, möchte ich Ihnen den Weltkonzern gerne noch einmal näher vorstellen. Auch wenn vielleicht nicht jedem der Firmenname ein Begriff ist, die Produkte des Unternehmens kennen Sie bestimmt: Jeder Haushalt auf der Welt benutzt Produkte von dem amerikanischen Unternehmen. Seit fast 200 Jahren existiert das riesige Markenkonglomerat und hat selbst die bittersten Wirtschaftskrisen überstanden. Die Marken sind so bekannt wie erfolgreich: Pampers, Oral-B, Always, Head & Shoulders und viele mehr.

Procter & Gamble mit überraschend starkem Quartalsergebnis

Wie stark die Geschäfte laufen, zeigt Ihnen ein Blick auf die gerade veröffentlichten Quartalszahlen: Im zurückliegenden Berichtszeitraum kletterten die Umsätze auf 20,95 Milliarden Dollar. Das entspricht einem organischen Anstieg (also ohne Übernahmen und Portfolioverkäufe) um 6%.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise