+++ Rockefeller-Extrem-Trades +++ Live-Konferenz IM INTERNET mit Dr. Bastian Siegert +++ 24. Februar 2024, 11 Uhr +++

DAX – Gewinnmitnahmen verhageln den Jahresstart!

Inhaltsverzeichnis

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters John Gossens Daily Dax. Tagtäglich analysiere ich für Sie die charttechnische Situation des Deutschen Aktienindex (DAX) und einer Einzelaktie.   

Frohes neues Jahr!

Zunächst einmal wünsche ich Ihnen ein frohes neues Jahr. Mögen die Kurse stets auf Ihrer Seite stehen. Ich hoffe Ihnen mit „John Gossens Daily Dax“ in meinem 13. Jahr stets zur Seite stehen zu können und so oft wie nur mögliche auf die richtige Seite der Kurse zu lenken.

Guter Start und dann folgte die Abkühlung

Wie so oft strömen zum Jahresauftakt Gelder in den Markt. Nach einem positiven Marktstart folgte aber dann auch schnell eine entsprechende Abkühlung. Während viele Anleger vermutlich mit einem Test der Marke von 17.000 Punkten rechneten, folgte aber dann der Rutsch auf rund 16.700 Punkte.

Damit könnte sich erneut umso mehr das Top im Bereich von 17.000 Punkten bestätigt haben – sowie die Option für einen Kursrückgang in den Bereich von mindestens 16.000 Punkten!

Von 2023 für 2024!

Trading-Idee verpasst? (Big Picture Spezial) – Die Chance auf 1.000 – 2.000 Punkte Gewinn? Es klingt so reißerisch, ist aber das Ziel meiner ehemals vorgestellten Trading-Idee mit Hinblick auf die kommenden Monate!

Alle Eckdaten auf einen Blick

Start: 07.12.2023

WKN: UH4B20

Startkurs: 4,40 Euro

Stoppkurs: 3,39 Euro

Diese Trading-Idee ist eher eine Seltenheit und ein Spezial zum Jahresabschluss in Kombination mit der aktuellen Signallage des Deutschen Aktienindex bzw. meiner Erwartungshaltung für die kommenden Monate. Diese werde ich selbstverständlich in 2024 weiter begleiten. Natürlich gibt es auch wieder im neuen Jahr wöchentlich eine Trading-Idee der Woche!

Aktie des Tages

Da sich unterm Strich beim Deutschen Aktienindex nicht sonderlich viel ereignet hat, lohnt sich heute dennoch der Blick auf die Adidas Aktie. Der Sportartikelhersteller rutschte vor den Feiertagen bereits nach unten ab und dabei wurde ein wichtiger Aufwärtstrend nach unten durchbrochen. Damit liegt ein klares Verkaufssignal vor. Was dies nun für den Aktienkurs bedeutet und welches Ziel in den kommenden Wochen nun von mir favorisiert wird, bespreche ich natürlich in meinem heutigen Video.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt innerhalb meines Videos.