Können Privatunternehmen Wandelanleihen emittieren?

Wandelanleihen können während einer Wandlungsfrist in Aktien umgetauscht werden. Normalerweise geben Aktiengesellschaften diese aus. (Foto: MR.LIGHTMAN1975 / Shutterstock.com)

Oftmals bezieht sich der Begriff „Privatunternehmen“ auf ein privat gehaltenes Unternehmen – entweder in Form eines Einzelunternehmens (ein Besitzer) oder einer Partnerschaft (mehrere Besitzer).

Außerdem kann sich dieser Ausdruck auch auf Unternehmen beziehen, die eigentlich gemäß den Gesetzen des Landes eingetragen sind, aber an keiner Börse und auch nicht auf dem Freiverkehrsmarkt gehandelt werden.

Wirklich privat gehaltene Unternehmen – mit einem oder mehreren Besitzern – können keine Wandelanleihen emittieren.

Dies beruht weniger auf Gesetzen, sondern mehr auf einer logischen Tatsache: So existieren überhaupt keine Anteile einer Aktie, die in Anleihen umgewandelt werden könnten.

Andererseits können beispielsweise sogenannte in den USA ansässige „Subchapter S and C Corporations“, die an keiner Börse gehandelt werden, theoretisch Wandelanleihen ausgeben – sofern die Unternehmensverfassung und die Landesgesetze dies zulassen.

Ratingklassen: Übersicht über die 3 größten AgenturenBeim Kauf von Aktien oder Anleihen gibt eine Übersicht über die Ratingklassen Aufschluss über die Bewertung verschiedener Wertpapiere. › mehr lesen

Dabei scheitert dies allerdings regelmäßig an der Durchführbarkeit.

Denn viele privat gehaltene Unternehmen verfügen oftmals nur über 100 oder noch weniger ausstehende Aktienanteile.

Dennoch kann es vorkommen, dass ein Besitzer oder lokaler Investor Geld in Form von Wandelschuldverschreibungen an kleinere Unternehmen vergibt.

Allerdings wird diese Methode häufig genutzt, um den Kreditgeber zu schützen.

So wird ihm Eigentum am Unternehmen zugesichert, falls das Unternehmen den Kredit nicht zurückzahlen kann.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.