+++ GRATIS Online-Sendung: Money Movement - Der neue Börsenstammtisch für Anleger | am 06.02, 18 Uhr +++

Das sind die 10 größten Lebensmittelhersteller der Welt

Das sind die 10 größten Lebensmittelhersteller der Welt
Ken Wolter / shutterstock.com
Inhaltsverzeichnis

In den Supermarktregalen scheint die Vielfalt riesig – beim genaueren Hinschauen fällt jedoch auf, dass die meisten Marken aus den gleichen Häusern stammen. So beherrschen riesige Lebensmittelkonzerne die Märkte und produzieren unter vielen verschiedenen Markennamen Vielfalt aus einer Hand. Die zehn größten Lebensmittelhersteller der Welt (gemessen an ihrer Marktkapitalisierung im Jahr 2021) werden angeführt von einem Schweizer Unternehmen, das wie auch alle  andere dieser großen Konzerne börsennotiert ist.

10. The Kraft Heinz Company (26 Mrd. USD)

Kraft Foods ging als zweites Unternehmen aus der Aufspaltung von Kraft hervor und fusionierte 2015 mit der H. J. Heinz Company (WKN: A14TU4). Mit einem Umsatz von 26 Milliarden US-Dollar ist das Unternehmen damit der zehntgrößte Lebensmittelproduzenten weltweit. Zu den bekanntesten Produkten gehören unter anderem der bekannte Heinz-Ketchup, das Getränk Capri Sonne und der Philadelphia-Frischkäse.

9. Danone (28,7 Mrd. USD)

Danone sitzt in Paris und belegt mit einem Umsatz von 28,7 Milliarden US-Dollar Platz Nummer 9. Der größte Markt Lebensmittelherstellers ist Russland. Danone (WKN: 851194) ist der größte Anbieter von Milchprodukten der Welt und bekannt für die Marken Activia, Actimel, Fruchtzwerge und Dany. Mehr als die Hälfte des Umsatzes wird durch diese Produkte generiert.

8. Mondelez International (28,7 Mrd. USD)

Mondelez International ist derzeit mit einem Jahresumsatz von 28,7 Milliarden US-Dollar der achtgrößte Lebensmittelhersteller der Welt und als zweites Unternehmen neben Kraft Foods aus der Aufspaltung von Kraft hervorgegangen. Bekannte Kaffeesorten wie Jacobs oder Kaffee Hag, Süßwaren wie Milka Schokolade, Toblerone und Daim werden ebenso durch Mondelez International (WKN: A1J40U) produziert wie Saucen Würzmittel und Frühstücksflocken.

7. CJ Corporation (30,1 Mrd. USD)

CJ Corporation (WKN: 955506) ist ein südkoreanisches Konglomerat mit dem Hauptsitz in Seoul. Wie andere Jaebeols in Südkorea ist die CJ-Gruppe in verschiedenen Geschäftsfeldern tätig. Mit 30,1 Milliarden US-Dollar ist CJ Corporation Südkoreas größter Lebensmittelkonzern. CJ Freshway als Teil der CJ Corp ist nach eigenen Angaben Südkoreas führendes Unternehmen in Lebensmitteldistribution und Catering.

6. Tyson Foods (49,5 Mrd. USD)

Ein in Deutschland eher unbekanntes Unternehmen ist der sechstgrößte Lebensmittelhersteller der Welt: Der US-Konzern Tyson Foods setzt im Jahr 49,5 Milliarden US-Dollar um und ist der größte Vermarkter von Schweine-, Hähnchen- und Rindfleisch in den USA. Obendrein ist das Unternehmen der größte Exporteur von Rindfleisch aus den USA in die Welt. Tyson Foods beliefert in den USA McDonalds, Burger King und Taco Bell – die Tyson Foods-Aktie notiert an der Börse (WKN: 870625)

5. Bunge (59,2 Mrd. USD)

Bunge ist einer der weltweit bedeutendsten Lieferanten der Nahrungsmittel- und Futtermittelindustrie. Das amerikanische Unternehmen ist der weltgrößte Verarbeiter von Ölsaaten, der weltgrößte Abfüller von verzehrbaren Pflanzenölen bzw. -produkten und der größte Produzent und Lieferant von Dünger für die südamerikanische Landwirtschaft. Außerdem ist Bunge (WKN: 762269) ein wichtiger Sojaexporteur und Biodieselhersteller. Bunge erwirtschaftete 2021 einen Umsatz von 59,2 Milliarden US-Dollar.

4. JBS S.A. (65 Mrd. USD)

Die brasilianische JBS (José Batista Sobrinho Sociedade Anónima) ist der größte Fleischproduzent der Welt und das größte Fleischverarbeitungsunternehmen in Südamerika. Das spiegelt sich auch in einem Umsatz von 65 Milliarden US-Dollar wider.Die heutige JBS entstand 2007 aus einer Übernahme des US-amerikanischen Fleischkonzerns Swift & Company durch die brasilianische JBS S.A.. Geschäftsfeld der JBS ist die Verarbeitung, Zubereitung, Verpackung und der Vertrieb sowohl von frischem, gefrorenem als auch verarbeitetem Fleisch. Außerdem stellt JBS (WKN: A0Q68W) Fertigmahlzeiten, Dosenfleisch und Kochfleisch sowie Häute und andere Beiprodukte der Rinderschlachtung her.

3. Wilmar International (65,8 Mrd. USD)

Wilmar International Limited ist einer der führenden Agrarkonzerne Asiens und der weltgrößte Verarbeiter und Vertreiber von Palm- und Laurinöl. In Malaysia und Indonesien ist Wilmar einer der größten Palmölplantagen-Konzerne. Wilmars Geschäftstätigkeiten umfassen darüber hinaus die Raffination von Speiseölen, die Verarbeitung und den Vertrieb von Speiseöl für den Endverbraucher, Spezialfette, Oleochemikalien, Biodiesel, die Herstellung von Düngemittel und Sojaproteinen. Das Mahlen von Reis und Mehl sowie die Verarbeitung von Getreide stehen ebenfalls auf dem Programm. Wilmar International Limited (WKN: A0KEWL) beliefert internationale Konzerne wie Unilever, Nestlé und Cargill und erwirtschaftete damit 2021 einen Jahresumsatz von 65,8 Milliarden US-Dollar.

2. Archer Daniels Midland (85,3 Mrd. USD)

Die Archer Daniels Midland Company (ADM) mit Sitz in Chicago (Illinois) betreibt mehr als 270 Produktionsstätten weltweit, in denen Getreide und Ölsaaten zu verschiedenen Produkten verarbeitet werden. Diese werden in Lebensmitteln, Getränken, Industrieprodukten und Futtermitteln eingesetzt. Das brachte dem Unternehmen einen Umsatz von 85,3 Milliarden US-Dollar ADM (WKN: 854161) ist einer der größten Verarbeiter von Sojaschrot, Sojaöl, Palmöl, Ethanol, Fruktosesirup und Backmehlen.

1. Nestlé (95,3 Mrd. USD)

Der börsennotierte Schweizer Konzern Nestlé (WKN: A0Q4DC) ist der größte Lebensmittelhersteller der Welt und erzielte 2021 gigantische 95,3 Milliarden US-Dollar Umsatz. Nestlé stellt sowohl Buitoni-Pasta und Maggi-Würze als auch KitKat, Alete-Babynahrung, Caro-Kaffee und Herta-Wurst her. Nestlé beschäftigt mehr als 320.000 Mitarbeiter weltweit und bietet seinen Anlegern seit Beginn eine wachstumsstarke Aktie. Obwohl das Unternehmen in den letzten Jahren immer wieder in der Kritik stand, schafft es Nestlé wieder auf den ersten Platz.