Inflation: Die D-Mark-Lüge

Inflation

Die D-Mark-Lüge

Euro-Kritiker sprechen von einer drastisch gestiegenen Preissteigerung seit der Einführung der Gemeinschaftswährung. Doch die Statistik zeigt: Im Vergleich zur jährlichen Preissteigerung zu D-Mark-Zeiten fällt die Inflation mit dem Euro sogar geringer aus.

Menschenpuppen zwischen Geldscheinen© Thomas WeiÃ?enfels - Fotolia
Aktuelle Artikel
Ökonomie

Geldpolitik: Definition, Wirkung und Ziel

von David Gerginov

Wie die Definition für Geldpolitik lautet und was sich noch dahinter verbirgt. > Mehr

Marktanalysen

Was Sie aus der Hyperinflation in Venezuela lernen können

von Guido Grandt

Die Langsamen werden verlieren. Und der Staat der große Gewinner sein. Warum das so ist, erfahren Sie hier. > Mehr

Marktanalysen

Türkei und Argentinien: Was Sie über diese Währungskrisen wissen müssen

von Günter Hannich

Erst war es nur die Türkei. Jetzt gibt es immer größere Probleme in Argentinien. Erfahren Sie hier die Hintergründe der aktuellen Währungskrisen.

Immobilieninvestments

Klassisch: Wertsteigerung bei Immobilien, wie sieht es an verschiedenen Standorten aus?

von Christian Marchner

Immobilien sind ein tolles Investment und einzigartig? Die erste These lässt sich leicht mit ja beantworten. Ansonsten haben Sachwerte verschiedener Art erstaunliche Gemeinsamkeiten. > Mehr

Marktanalysen

Türkei: Diese Währungskrise hat bedrohliche Ausmaße angenommen

von Günter Hannich

Immer wieder haben Währungskrisen zu massiven Verwerfungen an den Finanzmärkten geführt. Jetzt verschärft sich die Lage in der Türkei. > Mehr

Marktanalysen

Europa vor dem Zerbrechen: Ein Szenario

von Guido Grandt

Die EU-Finanz- und Erweiterungspolitik ist grandios gescheitert. Deshalb wird das, was davon übrig ist, direkt in die Katastrophe führen.

Marktanalysen

Planspiele des Untergangs: Der EU-Crash

von Guido Grandt

Die desaströse Geldpolitik der EZB leitet den Untergang der EU nicht nur ein, sondern beschleunigt ihn auch noch. > Mehr

Alle Artikel lesen
Kurzprofil Eine Inflation bedeutet eine Erhöhung der Preise für Güter und Service-Leistungen, was einer Minderung des Geldwertes entspricht. Zur Messung der Inflation werden die Preise von Gütern in einem Warenkorb im Laufe der Jahre miteinander verglichen. Steigen die Preise der Güter im Durchschnitt an, spricht man von einer Inflation, hingegen von einer Deflation, wenn die Preise sinken. Eine zu hohe Inflation kann die Wirtschaft zum Zusammenbruch führen, da das Geld im Vergleich zu Objekten wie Lebensmitteln oder Immobilien entwertet wird. Der Staat nutzt verschiedene Möglichkeiten, um die Inflation zu steuern.

Schnellzugriff GeVestor Themen

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf GeVestor. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.