Allianz Aktie im Chartcheck + Trading Strategie!

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des John Gossens Daily Dax. Täglich analysiere ich zwei Mal für Sie die internationalen Aktienmärkte. Morgens starten wir immer mit dem Blick auf den amerikanischen Aktienmarkt und am Abend folgt dann eine Analyse zum Dax und einem Dax30 Einzeltitel – inklusive einer spannenden Trading-Idee.

Die Aktien-Woche bis Freitag

Aktuell stelle ich Ihnen täglich eine spannende Aktie mit einer passenden Trading-Strategie vor. Ab Freitag werde ich Ihnen dann wieder das übliche Format mit der Dax Analyse und einem Dax30 Einzeltitel präsentieren.

Warum Allianz?

Die Aktie hat einen gigantischen Kurssturz hinter sich. Die Aktie fiel von ca. 230 Euro auf circa 120 Euro zurück. Der Versicherungsriese hat sich aber dann wieder recht stark stabilisieren können und nicht ohne Grund. Die Aktie konnte sich an einer sehr zentralen Unterstützungsmarke fangen und wieder durchstarten. Charttechnik hat also auch in Krisenzeiten durchaus seine Berechtigung.

Zurück zum Widerstand als Chance?

Bei circa 170 Euro befindet sich ein markanter Widerstand. Diese Marke wurde zuletzt erreicht und hat dazu geführt, dass die Aufwärtsbewegung vorerst gestoppt wurde. Exakt diese Marke bietet sich meiner Meinung für eine attraktive Short Trading Strategie an. Der Einstieg wäre somit schnell ausgemacht, wo kann man den Trade aber absichern? Auch diese Frage möchte ich Ihnen natürlich beantworten. Der sogenannte 200 Wochenschnitt ist eine meiner Meinung nach sehr gute Absicherungsmarke und somit liegt ein kalkulierbares Risiko vor.

Mehr zu diesen Themen wie innerhalb meines Videos.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

Allianz überrascht - und überzeugt mit Rekordgewinn

Allianz überrascht - und überzeugt mit RekordgewinnDie Allianz SE beeindruckte nach dem abgelaufenen Geschäftsjahr mit einem operativen Ergebnis von 11,9 Milliarden Euro. Und dass obwohl die Schadensreserven für Industrieversicherungen um 600 Millionen Euro aufgestockt werden mussten.… › mehr lesen

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von John Gossen. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz