Apple führt Aktiensplit durch – was bedeutet das?

Plötzlich ist eine Aktie von Apple nicht mehr 400 € sondern nur noch 100 € wert. Was ist da denn über Nacht passiert? Keine Sorge – das ist kein massiver Wertverlust sondern ein so genannter Aktiensplit. Bei einem Aktiensplit sinkt eine Aktie nicht in ihrem Wert sondern der Wert wird auf mehrere Aktien aufgeteilt. Das liegt daran, dass die Aktien dann geteilt werden. Somit verteilt sich der ursprünglich hohe Wert nun auf mehr Anteile als vorher.

Wenn du als Anleger eine Aktie von Apple zum Wert von 400 € im Depot hattest, hast du nun 4 Aktien von Apple zu je einem Wert von 100 € im Depot. Am tatsächlichen Wert ändert sich also so gesehen nichts – es sieht auf den ersten Blick nur so aus. Aber wieso wird es dann gemacht? Nun, oft ist es so, dass genau ein solcher Eindruck entsteht. Nämlich, dass Anleger denken, der Wert wäre massiv gefallen und genau dann die beste Chance wäre, massive Gewinne einzufahren, da die Aktie ja wieder steigen muss. Wenn man dann jedoch erfährt, dass lediglich ein Aktiensplit durchgeführt wurde, stellt sich die Euphorie schnell wieder ein.

Wall Street – Wie geht es bei Apple weiter?

Wall Street – Wie geht es bei Apple weiter?Die Marke von 2.350 Punkten wurde aufgegeben und ich betonte stets, dass wenn diese Marke fallen sollte, ein weiterer Kursverfall bis im Extrem auf 2.130 Punkte folgen könnte. Das gestrige… › mehr lesen

Heiko Böhmer
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Heiko Böhmer. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz