Apple mit negativer Überraschung…

Der Start ins neue Jahr war zunächst von Verlusten geprägt. Mit viel Kraft kämpften sich die Bullen aber dann wieder zurück in die Gewinnzone. Nachbörslich kippte aber schnell die Stimmung, denn der iPhone Riese Apple kam mit einer Senkung der Umsatzprognose für das Weihnachtsgeschäft hervor. Die Aktie verlor daraufhin nachbörslich mehr als 6 Prozent und somit sind die Vorgaben für den heutigen Handelstag nicht besonders gut. Des Weiteren ist noch immer der sogenannte „Government Shutdown“ weiterhin nicht vom Tisch.

Und weiter geht’s

Ich kann es nur weiterhin wiederholen, dass wir derzeit keine wirkliche Trendrichtung über Tage hinweg sehen werden, sondern vielmehr eine wilde Achterbahnfahrt. Unverändert gilt es somit, die kurzfristige Volatilität auszunutzen.

Apropos Apple

Da der iPhone Riese heute wohl mächtig unter Druck geraten wird, werfe ich nochmals einen Blick auf die mittel- bis langfristige Ausgangslage. Denn meines Erachtens ist selbst nach solch einer Meldung ein guter Zeitpunkt für einen Kauf – aus der Sichtweise eines Investors.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

Wall Street – Es bleibt spannend!

Wall Street – Es bleibt spannend!Der amerikanische S&P 500 Index hat inzwischen eine Kurserholung von beinahe 800 Punkten absolviert. Jetzt steuert das US-Schwergewicht im Eiltempo auch noch auf die 200 Tage-Linie zu, welche sich bei… › mehr lesen

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von John Gossen. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz