Apple Trading-Idee ein Volltreffer…

Das alte Spiel läuft unverändert. Die Marke von 2.821 Punkten ist für den S&P 500 Index entscheidend. Ein nachhaltiger Ausbruch über Tage und genau darauf kommt es an, wäre ein unglaublich starkes Signal. Ohne eben diesen Ausbruch bleibt der S&P 500 in einer Seitwärtsbewegung gefangen und behält sich die Option vor im zweiten Quartal bis mindestens 2.640 Punkten zu korrigieren.

Apple hat sich kräftig erholt

Als die Schlagzeilen und der Kurs nach unten ging und viele Analysten bereits davor warnten, dass die Bewegung nach unten bei Apple weiter anhalten könnte, gehörte ich zu denjenigen die betonten, dass der Kursverfall nun eine attraktive Chance zum Einstieg sei. Apple hat sich inzwischen deutlich erholt und nun ist entweder der Punkt gekommen Gewinne mitzunehmen oder den Stopp eng anzupassen. Da enorme Widerstände bevorstehen komme ich nun zu dem Entschluss, dass ich das Kurspotenzial für begrenzt einstufe.

Und die Hexen…

Heute ist nun der große Verfallstag. Ich bin weiterhin gespannt, ob die Märkte nun nur nochmals hochgezogen worden sind um eine möglichst hohe Abrechnung zu erzielen. Wenn ja, dann sollte bereits kommende Woche eine erste Konsolidierung erfolgen.

Wall Street bleibt entspannt...

Wall Street bleibt entspannt...Im Vorfeld des Brexit-Abkommens hat sich der amerikanische Aktienmarkt bislang recht stark halten können. Es macht schon ein wenig den Anschein, dass der Brexit für den amerikanischen Aktienmarkt mehr der… › mehr lesen

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.