Nasdaq100 – Kracht es richtig in Q2?

Gleich zum Start in die neue Börsenwoche und insbesondere in ein neues Quartal möchte ich Ihnen eine Analyse zum Nasdaq100 Index näherbringen. Ende Dezember notierte der Technologieindex nach einer scharfen Korrektur im Tief bei circa 5.900 Punkten. Im Monat März kletterte der Index bereits wieder bis auf über 7.500 Punkte. Dies entspricht einem Kursanstieg von mehr als 27 Prozent in nur 3 Monaten.

Der Aufwärtstrend kommt immer näher

Aktuell beträgt der Abstand zum ausgebildeten Aufwärtstrend der vergangenen Monate nur noch rund 2 Prozent. Selbst wenn der Index nochmals einen Angriff auf die 7.500er Marke unternehmen sollte, wird der Index im zweiten Quartal den steilen Aufwärtstrend nicht aufrechterhalten können und eine Korrektur in die Wege leiten. Vielleicht fällt die Entscheidung schon im Monat April, was gar nicht mal so unwahrscheinlich ist. Kurzfristig ist wieder ein wenig Dynamik auf der Seite der Bullen erkennbar aber die zeitliche Komponente spielt von nun gegen die Bullen.

7.000 Punkte sind mindestens möglich

Selbstverständlich möchte ich hier und heute auch ein konkretes Kursziel aussprechen, damit ich Ihnen einen vollständig und vor allem transparente Analyse mit an die Hand geben kann. Die Marke von 7.000 Punkten dürfte ein im ersten Schritt realistisches Kursziel darstellen. Womöglich genügt es sogar für Kurse bis 6.900 Punkte. Ausgehend von 7.500 Punkten ist es prozentual nicht die Welt aber dann wird es durchaus wieder interessante Einstiegsmöglichkeiten in unterschiedlichen Werten des Techsektors geben, denn aktuell sind diese völlig überbewertet.

Dow Jones und Nasdaq im Chartcheck

Dow Jones und Nasdaq im ChartcheckBei den US-Indizes stehen nun wieder bedeutsame gleitende Durchschnitte im Fokus. Fangen wir mit dem Nasdaq100 Index an. Zunächst ist es die 100 Tage-Linie, welche bereits am Freitag getestet wurde.… › mehr lesen

Facebook kämpft um die 200 Tage-Linie

Der Social Media Riese scheint momentan nicht mehr so wirklich vorwärts zu kommen und pendelt um die 200 Tage-Linie herum. Ohne einen baldigen Ausbruch über 175 US-Dollar droht ein Rückfall im zweiten Quartals bis auf circa 151 US-Dollar.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von John Gossen. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz