Nasdaq100 – Startschuss und Ende der Rallye mit dem Index?

Mit dem Technologieindex Nasdaq ging die Rallye nach dem Corona-Crash los. Der Aufwärtstrend wurde gestern kurzzeitig verlassen, dann aber wieder per Tagesschluss zurückerobert. Allerdings bleibt den Bullen nun wenig Zeit, denn zeitlich betrachtet kann es nun schon in 1-2 Tagen zu einem Bruch des Trends kommen – ausgenommen die Bullen geben nun nochmals Vollgas!

Aber vielleicht endet die Rally mit dem Index, der die Rally erst ausgelöst hatte. Ich bin gespannt, denn während der Technologieindex nach langer Zeit nun zum Wackelkandidat wird, sendet der S&P 500 neue Kaufsignale.

Eine gefährliche Mischung

Schließlich sendet der S&P 500 Index mit dem Überschreiten des Widerstandsbereiches von 3.000 – 3.030 Punkten ein frisches Kaufsignal, während der Nasdaq100 zum Wackelkandidaten wird. Während im S&P 500 noch eine enge Long Absicherung interessant zu sein scheint, könnte hingegen ein Short im Technologieindex interessant sein. Beide gilt es natürlich strategisch eng abzusichern, denn wenn eine große Entscheidung fällt, wird es zu einer umfangreichen Bewegung über Wochen kommen!

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

Nasdaq100 – Langsam wird es wirklich gefährlich!

Nasdaq100 – Langsam wird es wirklich gefährlich!Was glauben Sie ist gestern beim Nasdaq100 Index geschehen? Natürlich ein Kursanstieg und dieser konnte sich erneut sehen lassen. Rund 250 Punkte ging es nach oben und mit diesem gleich… › mehr lesen

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von John Gossen. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz