Wall Street – Ford Aktie im Chartcheck!

Ich betonte immer wieder, dass für eine Korrektur des amerikanischen Aktienmarktes ausschließlich der Technindex den Startschuss liefern muss, denn der Index hat auch die Rallye des Marktes eingeleitet. Derzeit haben wir nun die Situation, dass sich so langsam leichte Schwäche im Techsektor einschleicht, während im Standardbereich unverändert Stärke besteht. Dies spiegeln auch die Charts wider! Der Nasdaq100 steckt in einer Konsolidierung und der Dow Jones noch immer im Rallyemodus, denn im Dow Jones Index fehlt weiterhin ein entscheidendes Signal – nämlich der Bruch des RSI Trend!

Der Techindex wackelt

Der Techindex beginnt zu korrigieren und die charttechnische Ausgangslage trübt sich ein. Geduld ist eine wichtige Tugend und in diesem Markt ganz besonders gefragt. Schließlich liegt ein starker Bullenmarkt vor und den Bären wird es keineswegs leicht gemacht, obwohl es sich ja weiterhin um eine angemessene und überfällige Korrektur handelt!

Ford nach Doppel-Top unter Druck

Von circa 4 US-Dollar bis auf rund 13,50 US-Dollar konnte sich die Ford-Aktie erholen. Der Wegestrecke ist durchaus bemerkenswert. Nun ist die Aktie aber an einem entscheidenden Widerstand aus dem Jahre 2018 und hat eine Korrektur eingeleitet. Diese kann auch noch anhalten und die 200 Tage-Linie ansteuern.

Charts hergestellt mit freundlicher Unterstützung von: Tradingview.com

Wall Street – Entscheidung naht…

Wall Street – Entscheidung naht…Lassen Sie uns mit dem Dow Jones beginnen. Meine ehemalige Trading-Idee wurde ja bereits zum Startpreis wieder ausgestoppt. Dennoch kann ich Sie schon jetzt darüber in Kenntnis setzen, dass ich… › mehr lesen

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz