Wall Street – PayPal Aktie im Korrekturmodus…

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters John Gossens Daily Dax. Täglich analysiere ich zwei Mal für Sie die internationalen Aktienmärkte und morgens starten wir immer mit dem Blick auf den amerikanischen Aktienmarkt.

Das kostet echt Nerven!

Ich glaube ich habe es schon recht oft betont, dass mich die Lage der internationalen Aktienmärkte ein wenig nervt. Schließlich treten wir uns nun schon seit Monaten auf der Stelle. Auf der einen Seite scheint die Luft raus zu sein und neue Käufer tauchen nicht auf. Allerdings scheinen eben auch keine Anleger bereit zu sein, ihre Positionen abzustoßen, sodass entsprechender Abgabedruck resultiert. Das Endresultat ist nun mal eine Seitwärtsbewegung mit einem wirklich kleinen Radius von rund 2 Prozent bei Dow Jones und Nasdaq. Dementsprechend sind schon seit geraumer Zeit neue Kauf- oder eben auch Verkaufssignale absolute Mangelware. Auch gestern gingen beide Indizes relativ richtungslos aus dem Handel.

PayPal ein Schnäppchen?

Selbst mit der Berichtssaison hat sich Lage der Indizes nicht großartig verändert. Während große Top-Titel wie Amazon oder auch PayPal nicht vollends überzeugen konnten, habe andere Titel die Belastung wieder aufgefangen. Kommen wir aber zurück zu PayPal, denn die laufende Korrektur birgt Chancen! Die Aktie steuert schon jetzt auf die 100 Tage-Linie zu, die eine erste Kursunterstützung darstellt. Sollte diese Unterstützung nicht den nötigen Rückenwind zur Stabilisierung beitragen können, muss jedoch mit einem Rücksetzer bis auf die 200 Tage-Linie gerechnet werden. Spätestens dort werden aber einige Bullen zum Einstieg bereit sein!

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt innerhalb meines Videos.

Charts hergestellt mit freundlicher Unterstützung von: Tradingview.com

Wall Street – PayPal startet wieder durch!

Wall Street – PayPal startet wieder durch!Die Rallye des amerikanischen Aktienmarktes ist gewiss eine Sensation. In der gestrige Ausgabe hatte ich anhand des amerikanischen S&P 500 Index jedoch aufgezeigt, dass es weiterhin keine Warnsignale gibt, da… › mehr lesen

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossen Trading und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz