MenüMenü

Hannich Vertraulich

Tausende von privaten Anlegern würden ihr letztes Hemd für nur einen Tipp von Günter Hannich geben.

Sie bekommen alle seine Tipps jetzt 100% GRATIS.

Dieser kostenlose E-Mail-Newsletter zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Geld sicher durch die nächste Welle des Crashs 2015 bringen.

4 Gründe, warum Sie den Newsletter "Hannich Vertraulich" jetzt sofort abonnieren sollten

  1. Sie erhalten ab sofort Top-Insider Informationen kostenlos direkt von Günter Hannich, Deutschlands führendem Spezialisten für Kapitalschutz
  2. Sie erhalten akute Warnmeldungen: Welche Geldanlagen jetzt vor der nächsten Crash-Welle besonders gefährlich sind und wie Sie rechtzeitig aussteigen
  3. Sie erhalten ab sofort brisante Hintergrundinfos: Schonungslos offene Tatsachen über die Hintergründe der Krise – wer die Strippen zieht und wer daran verdient, wenn Sie Ihr Geld verlieren!
  4. Sie erhalten handfeste Anlageempfehlungen: Konkrete Tipps für die sichere Geldanlage in dramatischen Zeiten.

Günter Hannich vertraulich

Bringen Sie Ihr Geld sicher durch den nächsten Crash! Unzählige Anleger laufen jetzt – 2015 – ins offene Messer und riskieren ihr ganzes Vermögen, das nach der ersten Welle des Crashs 2008 noch übrig geblieben ist. Weil sie auf die Berichterstattung in den Medien und die Beschwichtigungen der Politiker hören. Doch Vorsicht:

Wer jetzt sein Geld wieder in Aktien investiert oder seinem Bankberater vertraut, riskiert den Totalverlust. Weil die Situation jetzt 2015 noch gefährlicher ist als vor dem Crash 2008.

Der kostenlose Informationsdienst "Hannich Vertraulich" liefert Ihnen alle Tipps, Informationen und Strategien, mit denen Sie jetzt noch Ihr Geld vor der unvermeidbaren zweiten Welle des Crashs schützen. Diese Strategien stammen von Deutschlands führendem Experten für Kapitalschutz: Günter Hannich.

Melden Sie sich jetzt ganz einfach bei Günter Hannich vertraulich an!

Wissen, was auf dem Parkett wirklich läuft!

» Hinweis zum Datenschutz

In diesem Bereich finden Sie alle bisher von Günter Hannich erschienenen Artikel auf Gevestor.

24. Februar 2017 - 14:00 Uhr

Krisenindikator: Deutschland erzielt 2016 Rekord-Exportüberschuss

Rekordexporte für Deutschland bedeuten auf der anderen Seite steigende Schulden anderer Länder gegenüber Deutschland. Damit sind die hohen Exporte nur eine vermeintliche Stärke. > Mehr

22. Februar 2017 - 16:00 Uhr

China: Immer mehr Krisensignale

Das asiatische Boomland zeigt immer mehr Anzeichen für eine aufkommende Krise – doch die wird sich dann nicht nur auf das Land beschränken. > Mehr

21. Februar 2017 - 16:13 Uhr

USA: Marode Infrastruktur gefährdet die Stabilität des Landes

Veraltete Dämme und marode Straßen: Die Infrastruktur in den Vereinigten Staaten ist in einem schlimmen Zustand, der die Stabilität des Landes gefährdet. > Mehr

20. Februar 2017 - 16:47 Uhr

Liegen die Griechenland-Hilfen bald auf Eis?

Derzeit ist noch nicht klar, ob die nächsten Griechenland-Hilfen planmäßig gezahlt werden. Das Land setzt die Reformen nur zögerlich um. > Mehr

17. Februar 2017 - 15:00 Uhr

EU-Zerfall: Historiker rechnet mit Bürgerkrieg in Europa

Europa und die EU befinden sich im Wandel. Das gilt spätestens seit dem Aufflammen der Euro-Krise und dem BrExit-Votum in […] > Mehr

15. Februar 2017 - 16:06 Uhr

Bargeld-Beschränkungen werden ständig ausgeweitet

Der Kampf um das Bargeld geht immer weiter; die Bestrebungen in Europa um Bargeld-Obergrenzen werden immer konkreter. Fakt ist: Die […] > Mehr

14. Februar 2017 - 16:28 Uhr

USA: Die nächste Rezession steht vor der Tür

Die wirtschaftliche Lage in den USA hat sich in den vergangenen Monaten eingetrübt; mittlerweile gehen immer mehr Experten davon aus, […] > Mehr

13. Februar 2017 - 16:46 Uhr

Griechenland-Krise: Der nächste Akt beginnt

Eigentlich haben griechische Dramen nur 5 Akte; spätestens dann enden die Geschichten um Liebe, Macht und Tod. Das Drama um […] > Mehr

13. Februar 2017 - 10:00 Uhr

Platzen einer Immobilienblase: Zwei mögliche Auslöser

Weil die Immobilienpreise immer weiter sinken, geraten die noch offenen Kredite zunehmend in ein Missverhältnis zu den sich verringernden Immobilienwerten. > Mehr

10. Februar 2017 - 12:13 Uhr

Kontra-Indikator: Bundesregierung rechnet mit weiterem Aufschwung

Wenn man derzeit die Stimmen maßgeblicher Politiker hört, könnte man annehmen, alles sei in bester Ordnung: Der Aufschwung in Deutschland […] > Mehr

8. Februar 2017 - 14:48 Uhr

Euro-Krise und kein Ende

Oft ist es nicht der Blick nach vorn, der die größten Erkenntnisse liefert; oft ist es der Blick zurück. Dabei […] > Mehr

7. Februar 2017 - 16:03 Uhr

Donald Trump wirbelt die Börsen durcheinander

Die neue Woche hat an den Börsen alles andere als positiv begonnen: Vor allen Dingen in den USA, aber auch […] > Mehr

Seite 1 von 86
Anzeige