MenüMenü
Börsen ABC: Börsenkurs für Einsteiger> Alle Videos

„Value“, „Growth“ und „Blend“: Ihre Bedeutung für die Investition

von David Gerginov

Verschiedene Investmentstile wie Value Investing oder Blend helfen, den richtigen Fonds für jeden Anleger zu finden.

> Mehr...
Artikelserien

Aktienrückkauf: Gründe und Folgen im Überblick

von Lisa Louis

Ein Aktienrückkauf-Programm kann für Unternehmen sinnvoll sein und auch für Anleger positive Auswirkungen haben. Das muss aber nicht immer der Fall sein. > Mehr

Anleihen: Auf einen Blick

von David Gerginov

Die Vorteile und Nachteile von Anleihen als Investition gilt es zu erforschen. Was und wem nutzen Sie und wer sollte besser nicht auf sie zurückgreifen? > Mehr

Deflation: Gefahr für den Konsum?

von David Gerginov

Deflation und Inflation sind Gefahren für die Weltwirtschaft. Doch was steckt hinter diesem Phänomen. > Mehr

Die großen Denker der Wirtschaft: Von Lynch bis Buffett

von David Gerginov

Die großen Denker der Wirtschaftstheorie bestimmen auch heute noch den Diskurs. Wie aktuell sind die Theorien von Lynch, Graham und Co. Und wie kommt Finanzgenie Warren Buffett ins Spiel? > Mehr

Die größten Investoren: Helden der Finanzwelt

von David Gerginov

Das sind die Genies der Finanzwelt: Erfolgreiche Strategen mit Durchblick. > Mehr

Alle Artikelserien lesen
Aktien

So laufen Übernahmen an der Börse ab

von Rolf Morrien

Der deutsche Gesetzgeber hat klare Grenzen gezogen, damit die Aktionäre im Rahmen einer Übernahme nicht benachteiligt werden. > Mehr

Aktien

Die Jagd nach der Überrendite – für wen lohnt sich Stock-Picking?

von Alexander Mittermeier

Anleger, die Börsenwissen und Bewertungskriterien diszipliniert anwenden, fahren mit Stock-Picking oft besser. > Mehr

Zinsen steigen© SibylleMohn - Fotolia
Ökonomie

Kapitalmarkt und Konjunktur 2017: Nervenstärke wird zum Asset

von Marcus Schult

Kapitalmarktexperten gehen optimistisch ins neue Jahr. Doch die Politik wird zur großen Unbekannten an den Börsen. > Mehr

Rohstoffe

Goldpreis auf 4-Wochen-Hoch

von David Gerginov

Gold: Mit dem neuen Jahr meldet sich auch das beliebte Edelmetall zurück. Gibt es jetzt die nächste Rally? – Hier finden Sie unsere Einschätzung dazu: > Mehr

ETFs

Investments in Afrika – wie können Anleger investieren?

von Alexander Mittermeier

Mutige Anleger können mit gezielten Investments von der Aufbruchsstimmung in Afrika profitieren. > Mehr

Deutsche Mark Scheine von 10 bis 100, Vorn- und Rückseite
Ökonomie

So groß ist Angela Merkels Einfluss auf die deutsche Wirtschaft

von Peter Hermann

Die Errungenschaften der Ära Merkel gelten als überschaubar. Ihr Einfluss auf die deutsche Wirtschaft ist jedoch beeindruckend. > Mehr

Alle Artikel lesen

Investieren für Privatleute muss nicht schwierig sein

Clever investieren und durch steigende Kurse Gewinne machen ist längst kein reines Thema mehr für große Handelshäuser.

Auch Privat- oder so genannte Kleinanleger können es heute recht komfortabel an der Börse zum Erfolg schaffen, wenn sie sich vorab klar darüber werden, was sie überhaupt möchten.

Die Wahl des richtigen Finanzproduktes

Jeder Broker und Aktienmakler wird Ihnen bestätigen: Das Alpha und Omega des Börsenparketts ist die gründliche und sorgfältige strategische Planung im Vorfeld.

Mittlerweile existiert eine fast unüberschaubare Masse an verschiedenen Finanzprodukten und Anlageoptionen, so dass es oftmals schwer fällt das Eine noch sauber vom Anderen unterscheiden zu können.

Ganz klar ist: Die Möglichkeiten durch kluges Investieren Geld zu verdienen hängen in erster Linie von der Chancen-Risiko-Kalkulation ab. Das bedeutete schlichtweg, dass es zwar Finanzprodukte gibt, die sagenhafte Rendite ermöglichen können, bei denen aber auch ein deutlich erhöhtes Verlustrisiko existiert.

Gerade Privatanleger sollten beim Investieren auf dem Finanzmarkt aufpassen, dass sie sich nicht in der Wahl ihrer Mittel vergreifen.

Nicht jedes Anlageprodukt ist für Kleinanleger geeignet und zwar einfach deshalb, weil sie entweder nicht über das notwendige freie Gesamtkapital verfügen und bzw. oder mögliche Verluste nicht verschmerzen könnten.

Viele Privatanleger investieren in Aktienfonds oder Immobilien

Zum Glück haben sich im Laufe der Zeit einige Anlageoptionen etabliert, die besonders gerne von Privatanlegern genutzt werden.

Dazu gehören vor allem Immobilen, Aktienfonds und Rentenpapieren. Ebenfalls sehr beliebt ist die Investition in erstklassige Staatsanleihen, also von Ländern mit hoher Bonität und geringem Ausfallrisiko so wie Deutschland.

Bei diesen Papieren ist die zu erwartende Rendite zwar gering, dafür werden sie für ihre unübertroffene Sicherheit geschätzt, denn in der gesamten langen Historie der deutschen Staatsanleihe kam es niemals zur Situation der Rückzahlungsunfähigkeit.

Die individuelle Entscheidung für eine Art der Investition machen die meisten Anleger von drei Faktoren abhängig: Liquidität, Anlagedauer und Anlagesicherheit.

Die beiden letzten sind beinahe selbsterklärend. Die Anlagedauer bezieht sich darauf, wie lange das eigene Kapital voraussichtlich in einem Investment gebunden sein wird und ob die gesamte Anlagestrategie eher kurz-, mittel- oder langfristiger Natur ist.

Chancen und Risiken richtig abwägen

Die Sicherheit beschreibt das eben erwähnte Chancen-Risiko-Verhältnis. Grundsätzlich kann man sagen, dass die mögliche Rendite steigt, wenn ebenfalls auch das Risiko und die Laufzeit steigen.

Der Faktor Liquidität sollte ebenfalls mit bedacht werden. Wer sein Geld investieren möchte, muss trotzdem immer noch in der Lage sein, spontan anfallende Ausgaben zu decken.

Denn Investments unterscheiden sich auch hinsichtlich der Möglichkeiten, schnell wieder an sein Geld heranzukommen, zum Beispiel wenn plötzlich eine Operation oder Reparatur ansteht.

 

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Video-Analysen
Thunder Power: Ein Start-up fordert Tesla und BMW heraus
Thunder Power: Ein Start-up fordert Tesla und BMW heraus

Start-ups prägen das Bild der Digitalisierung. Nur in der Automobilindustrie waren Sie bislang selten zu finden. Thunder Power könnte das […]

Schnellzugriff GeVestor Themen

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf GeVestor. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.