+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Wie jetzt? War es das schon mit dem Crash?

Wie jetzt? War es das schon mit dem Crash?
andersphoto / shutterstock.com
Inhaltsverzeichnis
Der S&P 500 ist gerade einmal gut 10 Prozent gefallen in den letzten Wochen. Welch Drama! Wenn es das nun wirklich schon wieder war, ist es absolut lachhaft, was immer an Panikmache betrieben wird. Oh nein! Jetzt klappt der Kapitalismus zusammen und wir müssen alle zuhause mit dem Gaskocher unsere Spaghetti kochen. Pff. Prompt nageln die Indizes große grüne Kerzen in den Chart. Der S&P 500 steht heute 150 Punkte höher als Freitagmorgen.

Dasselbe gilt für den DAX. Hilfe! Wir sind auf 15.000 Punkte gefallen. Das ist der Anfang vom Ende! Das sehen die 15.500 Punkte von heute etwas anders.

Sollte der momentane Aufwind tatsächlich nur eine Gegenbewegung im übergeordneten Abwärtstrend sein – dann meinetwegen. Alleine, dass wir in einigen Werten schon eine größere Verkaufspanik laut RSI hatten als während des Corona-Crashs Anfang 2020, sagt ja schon alles über die Gemütslage der Börsianer. Wenn wir hier zwei rote Tageskerzen in Folge sehen, müssen wir sofort die Beruhigungspillen aus der Schublade holen…

NASDAQ Transportation

Heute habe ich Ihnen ganz anderen Chart als sonst mitgebracht. Der NASDAQ Transportion Index misst alles, was zu Wasser, zu Land und in der Luft transportiert wird. Das ist auch somit ganz einfach zu verstehen. Geht der Index nach unten, werden weniger Güter transportiert. Somit wird weniger gekauft oder verkauft und insgesamt ist das schlecht für die Wirtschaft in den USA.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise