Das sind die 10 größten Kryptowährungen

Die Top 3 Kryptowährungen bringen inzwischen jeweils über 100 Mrd. US-$ auf die Waage - ein Überblick über die größten 10. (Foto: 3Dsculptor / Shutterstock.com)

Kryptowährungen haben Anlegern in 2017 sensationelle Wertzuwächse beschert. Immer mehr Menschen steigen aus dem traditionellem Geldsystem mit inflationären FIAT-Währungen (US-$, Euro etc.) aus und wenden sich deflationären Kryptowährungen zu.

Die Folge: Inzwischen sind weltweit mehr als 700 Mrd. US-Dollar in Kryptowährungen investiert, derzeit gibt es knapp 1.400 verschiedene Kryptowährungen, in die Anleger investieren können. Eine Übersicht der Top 10 der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung (Stand Anfang Januar 2018):

10. IOTA, Marktkapitalisierung: 10,9 Mrd. US-$

IOTA basiert, anders als der Bitcoin, nicht auf einer Blockchain, sondern auf einem Tangle. In diesem System gibt es keine Miner, die Transaktionen bestätigen. Diese Aufgabe wird von anderen Nutzern erledigt. Jeder Teilnehmer muss zwei vorgehende Transaktionsaktionen bestätigen, um selbst Transaktionen senden zu können.

Noch befindet sich das Projekt in einer Art Beta-Stadium, viele Herausforderungen sind noch vom Gründerteam rund um David Sønstebø, Sergey Ivancheglo, Dr. Serguei Popov und Dominik Schiener zu lösen. Doch gelingt die erfolgreiche Umsetzung, sind mithilfe des Tangles nicht nur kostenlose Transaktionen möglich, auch ist dieses Netzwerk unendlich skalierbar.

9. Tron, Marktkapitalisierung: 12,9 Mrd. US-$

Tron ist ein chinesisches Projekt, das Blockchain-Lösungen in die Unterhaltungsindustrie (Entertainment) bringen will. Über das Content-Protokoll von Tron sollen Nutzer kostenfrei Inhalte auf der Blockchain veröffentlichen und speichern können und dies in einer dezentralisieren Form.

Die offizielle Währung (Token) auf der Tron Blockchain ist der Tronix (Währungskürzel: TRX). Mit jedem Tronix Token sind sogenannte Tron Power (TP) verbunden, eine Art Stimmrechte. Die bereits vorhandene Peiwo App mit über 10 Millionen Nutzern wird die erste Tron-kompatible Entertainment App auf der Tron Blockchain sein.

8. Stellar, Marktkapitalisierung: 13,0 Mrd. US-$

Nach der Kooperation mit IBM und KlickEx ging es deutlich nach oben für die Kryptowährung Stellar Lumens (Kürzel: XLM). Stellar ist eine Abspaltung der erfolgreichen Kryptowährung Ripple und gilt aufgrund seiner dezentralisierten Auslegung, schnellen Abwicklung (1.000 Transaktionen pro Sekunde) sowie günstigen Transaktionskosten als kostengünstige Alternative zu führenden Kryptowährungen wie dem Bitcoin, wenn es um schnelle Überweisungen geht.

7. Litecoin, Marktkapitalisierung: 13,7 Mrd. US-$

Während Bitcoin bereits als digitales Gold gilt, sehen viele Anleger und Krypto-Experten Litecoin als „Silber“ unter den Kryptowährungen. Das vom ehemaligen Google-Mitarbeiter Charlie Lee ins Leben gerufene Litecoin-Projekt war einer der ersten Abspaltungen (Forks) vom Bitcoin, wobei Litecoin (Kürzel: LTC) jedoch nicht die Vergangenheit der Bitcoin Blockchain übernahm, sondern ganz von vorne angefangen hat.

Entsprechend groß sind die Unterschiede zum Bitcoin. Litecoin ist vier Mal so schnell wie der Bitcoin (Blockzeit: 2,5 Minuten), es gibt die vierfache Menge an Coins (84 Millionen) und Litecoin setzt auf den Script-Algorithmus, wenn es um das Mining geht.

6. NEM, Marktkapitalisierung: 15,0 Mrd. US-$

Bei New Economy Movement (NEM) handelt es sich um ein Java-basiertes Blockchain-Projekt, das die Kryptowährung XEM verwendet. Anders als viele andere Projekte setzt NEM auf den Proof of Importance (PoI) Mechanismus, wodurch die Wichtigkeit einzelner Konten stärker ins Gewicht fällt.

NEM bietet sowohl eine öffentliche Blockchain (Public NEM Chain) als auch eine private Chain für Unternehmen (Mijin) an. Bereits mehr als 300 Firmen weltweit nutzen die private Mijin Blockchain von NEM. Außerdem bietet NEM spezielle Funktionen für Banken durch sein Catapult Update an, wodurch trotz Blockchain Konten eingefroren, Geldrückerstattungen und Transaktionsprüfungen möglich sind.

5. Cardano, Marktkapitalisierung: 26,6 Mrd. US-$

Die Cardano Blockchain mit der Kryptowährung ADA gilt als Blockchain der dritten Generation. Durch einen wissenschaftlichen Ansatz versucht das Team rund um die beiden Ex-Ethereum-Führungskräfte Charles Hoskinson und Jeremy Wood die Probleme heutiger Blockchains (Sicherheit, Skalierung etc.) zu lösen.

Konkret versucht Cardano dies durch ein Delegated Proof of Stake Protokoll mit dem Namen Ouroboros, Smart Contract Funktionen, der eigenen Programmiersprache Haskell und mit dem passenden Netzwerk-Protokoll (RINA) zu erreichen.

4. Bitcoin Cash, Marktkapitalisierung: 41,7 Mrd. US-$

Bitcoin Cash ist aus der Skalierungsdebatte rund um den Bitcoin als Abspaltung der weltgrößten Kryptowährung im August 2017 hervorgegangen. Die Macher hinter dem Bitcoin Cash wollen aufgrund der hohen Transaktionskosten und langwierigen Bestätigungszeiten des Bitcoins eine Alternative bieten. Dabei setzen die Entwickler hinter dem Bitcoin Cash (BCH) vor allem auf größere Blöcke (8 Megabyte).

3. Ethereum, Marktkapitalisierung: 101 Mrd. US-$

Ethereum (Kürzel: ETH) gehört zur zweiten Generation von Blockchains und war lange Zeit die zweitgrößte Kryptowährung hinter dem Bitcoin. Die Besonderheit von Ethereum ist der Betrieb von dezentralen Anwendungen (Dapps) und die Ausführbarkeit von intelligenten Verträgen (Smart Contracts) auf der Blockchain.

Dies bedeutet: Entwickler können auf Ethereum smarte Verträge einrichten, die automatisch ausgeführt werden, sobald bestimmte Ereignisse eintreffen (Wenn-dann-Folge). Heute wird Ethereum vor allem als ICO-Plattform genutzt.

2. Ripple, Marktkapitalisierung: 128 Mrd. US-$

Anders als hinter vielen anderen Open-Source-Projekten steht hinter der Kryptowährung Ripple (XRP) eine private Firma: Ripple Labs. Die in San Francisco ansässige Ripple Labs gilt inzwischen als das weltweit wertvollste Start-up mit einer Marktkapitalisierung von über 120 Mrd. US-$.

Ripple verkauft Blockchain-Technologie an Banken, damit diese konkurrenzfähiger werden und künftig grenzüberschreitende Zahlungen in Echtzeit abwickeln können. Zum Kundenkreis von Ripple zählen bereits mehr als über 100 Banken weltweit. Die Kryptowährungen Ripple (XRP) dient als eine Art Brückenwährung zwischen verschiedenen Papiergeldwährungen.

1. Bitcoin, Marktkapitalisierung: 277 Mrd. US-$

Das Konzept des Bitcoins geht auf das Jahr 2008 zurück, in 2009 wechselten die ersten Bitcoins den Besitzer. Der Bitcoin gilt als die erste Anwendung der Blockchain. Der Bitcoin sollte grenzüberschreitende Zahlungen zu geringsten Gebühren ermöglichen. Heute fungiert der Bitcoin aufgrund hoher Transaktionskosten eher als digitales Gold und als Wertspeicher.

Mit dem Lightning Network wollen die Entwickler hinter dem Bitcoin die Skalierungsprobleme endgültig lösen und Transaktionen vermehrt weg von der Blockchain verlagern (Off-Chain-Lösung), wodurch Transkationen wider günstiger und schneller werden sollen.

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Alexander Mittermeier. Über den Autor

Als Gründungsmitglied einer der größten Finanz-Communitys in Deutschland schreibt Alexander Mittermeier heute nicht nur über Aktien und Hightech-Unternehmen, sondern auch über Geld- und Wirtschaftsthemen. Im Mittelpunkt stehen dabei Hintergrundberichte und Bewertung wirtschaftlicher Themen unter Berücksichtigung technologischer Gesichtspunkte für eine der größten Banken Deutschlands

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt