Was Anleger über den MSCI World Index wissen sollten

Globus global Geld Währungen Schulden – shutterstock_702171700

Der MSCI World ist der wohl bedeutendste Aktienindex der Welt. Wie groß ist er und wie ist seine aktuelle Zusammensetzung? (Foto: maradon 333 / shutterstock.com)

Wenn Sie sich mit der Geldanlage in Aktien oder Aktienfonds beschäftigen, sollten sie die Entwicklung der passenden Vergleichsindices im Auge behalten. Schließlich möchten Sie wissen, ob ihr Investment besser oder schlechter als der Durchschnitt entsprechend vergleichbarer Anlagealternativen performt (Benchmark). So können sie als Anleger einschätzen, ob sie mit ihrer Investitionsidee richtig gelegen haben oder nicht.

Ein Beispiel: Der Deutsche Aktienindex (DAX) kletterte von Anfang Juli 2020 bis Ende Juni 2021 um rund 22 %. Dagegen stieg der Kurs der Aktie der Deutschen Telekom im gleichen Zeitraum nur um rund 17 %. Ein entsprechendes Investment hätte damit zwar grundsätzlich positiv und erfolgreich entwickelt, andere DAX-Werte wären aber in der gleichen Zeitspanne die etwas bessere Wahl gewesen.

Wenn Sie vorzugweise in (große) deutsche Unternehmen investieren, ist der Dax 30 für Sie der beste Vergleichsindex. Streuen Sie Ihr Aktienengagement allerdings global, dann ist der MSCI World Index die bessere Benchmark.

Der MSCI World: Globaler Aktienindex mit langer Geschichte

MSCI ist ein börsennotiertes Finanzdienstleistungsunternehmen mit Sitz in New York. Bereits seit 1968 berechnet sein Unternehmensvorgänger verschiedenste (globale) Aktienindices. Heute ist der MSCI World Index weltweit als führender Vergleichsindex für die Wertentwicklung internationaler Aktienmärkte etabliert.

Während sich die Zusammensetzung des DAX praktisch von selbst erklärt (die 30 deutschen Top-Werte anteilig nach ihrem Börsenwert), sieht es beim MSCI (Morgan Stanley Capital International) World Index etwas anders aus.

Anmerkung: Basis aller nachfolgenden Daten ist der 30.06.2021.

So verteilen sich die Aktien des MSCI World auf die Staaten weltweit

LandAnteil in %
USA67,4
Japan6,8
Großbritannien4,2
Frankreich3,4
Kanada3,3
Andere14,9

Deutlich wird das dominierende Übergewicht US-Amerikanischer Aktien. Alle anderen Volkswirtschaften folgen mit weitem Abstand. Das zeigt die bis heute absolute Dominanz der noch größten Ökonomie der Welt. Bemerkenswert: Deutschland ist nicht unter den bedeutendsten 5 Ländern enthalten sondern führt ein Schattendasein und wird nur unter „andere“ geführt.

So ist der MSCI World Index nach Wirtschaftsbereichen aufgeteilt

SektorAnteil in %
Informationstechnologie22,1
Finanzen13,6
Gesundheit12,5
Zyklische Konsumgüter12,0
Industriegüter10,6
Telekommunikation9,2
Grundnahrungsmittel7,1 
Rohstoffe4,4
Versorger3,2
Energie3,2
Immobilien2,7

Die Aufteilung in die Wirtschaftssektoren zeigt die zunehmende Bedeutung von neuen Technologien, Insbesondere die Informationstechnologie kann in Zukunft ihre Spitzenposition sicher noch weiter ausbauen. Vor einigen Jahren nahmen die Finanzen hier noch die Spitzenposition ein. Grundnahrungsmittel dagegen dürften in Zukunft weiter an Bedeutung verlieren.

Das sind die wichtigsten Aktien des MSCI World

Der MSCI World Index besteht aktuell aus 1.563 Einzelwerten aus 23 Industriestaaten* und stellt insgesamt eine nahezu unglaubliche Marktkapitalisierung von rund 57 Billionen US-$ dar. Damit deckt er rund 85 % der in Streubesitz befindlichen Marktwerte aller Aktienmärkte weltweit ab.

(*diese Staaten sind im Einzelnen: USA, Kanada, Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Irland, Israel, Italien, Niederlande, Norwegen, Portugal, Spanien, Schweden, Schweiz, Großbritannien, Australien, Hong Kong, Japan, Neuseeland und Singapur). Die Einzeltitel mit der höchsten Gewichtung sind:

TitelMarktkapitalisierung in Mrd. US-$Anteil in %
Apple2.2993,97
Microsoft1.9413,35
Amazon1.4722,54
Facebook A8361,44
Alphabet C7391,28
Alphabet A7341,27
Tesla5220,90
Nvidia4950,86
JPMorgan Chase & Co4750,82
 Johnson & Johnson4330,75

Auch hier sind wie erwartet die US-Amerikanischen Unternehmen dominierend. Unter den 10 größten Unternehmen finden sich ausschließlich amerikanische Gesellschaften. Dabei haben die 5 Spitzenreiter haben in den letzten ca. 6 Jahren ihren jeweiligen Anteil am Index teilweise mehr als verdoppelt. Das zeigt, wie stark sich die Weltwirtschaft (und damit der Globale Aktienindex MSCI World) in Richtung (Informations-)Technologie verschoben hat.

Noch bemerkenswerter sind die Marktkapitalisierungen (entspricht den jeweiligen Unternehmenswerten) gestiegen. So hat sich beispielsweise der Wert von Apple mit nun rund 2,3 Billionen US Dollar in den letzten 6 Jahren rund verdreifacht.

Zum Vergleich: SAP hat in Deutschland mit aktuell rund 185 Mrd. US Dollar die höchste Marktkapitalisierung aller Aktien. Das sind nur etwas mehr als 12 % des Wertes von Apple. Der durchschnittliche Börsenwert eines Unternehmens im MSCI World beträgt rund 37 Mrd. US Dollar, der Medianwert liegt bei 15 Mrd. US Dollar.

Der MSCI World Index wird jedes Quartal überprüft. Dabei wird versucht, Änderungen in den jeweiligen regionalen Aktienmärkten zeitnah zu übernehmen. Jeweils im Mai und November werden seine Zusammensetzung und Gewichtung neu berechnet. Ziel ist es dabei immer, eine vollständige Abdeckung der Anlagemöglichkeiten zu zeigen, mit Schwerpunkt auf Liquidität und Investierbarkeit der Aktien die Replizierbarkeit der aktuellen Indexgewichtung und –zusammensetzung zu gewährleisten.

So hilft Ihnen der MSCI World Index bei der Bewertung von Investitionen

Bei der Betrachtung des MSCI World Index ist zu beachten, dass dieser Index in aller Regel (anders als der Dax 30) als Kursindex dargestellt wird. Dies bedeutet, dass im Gegensatz zu den Aktienkursen (dargestellt als Performance-Index) keinerlei Dividenden berücksichtigt sind.

Als Anleger, der im Regelfall in Euro rechnet, sollten sie berücksichtigen, dass in US Dollar notierende Aktien den Index dominieren. Dennoch liefert der MSCI World Index gerade Privatanlegern, die sich für internationale Aktien interessieren, eine gute Vergleichs- und Bewertungsmöglichkeit mit Ihren individuellen Investitionsentscheidungen. Er ist weltweit der am meisten beachtete Index umfasst verschiedenste Märkte und Branchen.

Sollten Sie Interesse an einer weltweiten Streuung Ihrer Investitionen in Aktien haben, können ETF’s auf den MSCI World ein sehr gutes Instrument sein. Dabei haben Sie aktuell die Möglichkeit unter 18 ETF’s auszuwählen. Entscheiden Sie sich dabei am besten für denjenigen, welchen Sie bei Ihrer Hausbank oder Ihrem Broker gerade zu Sonderkonditionen erwerben können. Das gilt auch für den Fall, dass Sie sich für eine regelmäßige Investition über einen Sparplan entscheiden. Viele Banken oder Broker bieten dabei Sparpläne von bestimmten ETF-Anbietern sogar ohne Kaufgebühren an.

Übrigens: Eine Investition von 10.000 Euro in den MSCI World Index vor 10 Jahren hätte einen Endbetrag von knapp 33.000 Euro (plus ca. 225%) ergeben. Eine Geldanlage im Dax in der gleichen Zeit rund 23.500 Euro (plus ca. 120%).

Dax40 – Index im Sinkflug!

Dax40 – Index im Sinkflug!Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters John Gossens Daily Dax. Täglich analysiere ich zwei Mal für Sie die internationalen Aktienmärkte und morgens starten wir immer mit dem Blick… › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Peter Hermann
Von: Peter Hermann. Über den Autor

Peter Hermann ist studierter Germanist und Sozialwissenschaftler und arbeitet seit vielen Jahren im Wirtschafts- und Finanzjournalismus. Sein Spezialgebiet sind die Offenen Investmentfonds. Darüber hinaus besitzt er die Zulassung zum Anlageberater nach § 34 f.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz