+++ GRATIS Online-Sendung: Money Movement - Der neue Börsenstammtisch für Anleger | ab 08.08., 18 Uhr +++

10 reichste Länder der Welt: Deutschland nicht dabei

Inhaltsverzeichnis

Viele Bundesbürger wird es erstaunen, dass Deutschland nicht zu den zehn reichsten Ländern der Welt gehört. Das auch noch vor dem Hintergrund, dass das Privatvermögen rund um den Globus immer größer wird. So betrug das globale Vermögen der Privatleute im Jahre 2019 rund 226 Billionen Dollar.

Nach Angaben des Global Wealth Report der Boston Consulting Group im Jahre 2021 besitzt damit jeder der über acht Milliarden Menschen auf unserem Planeten ein Vermögen von knapp 80.000 UD-Dollar. Allerdings ist es nach wie vor so, dass ein Großteil des Gesamtvermögens nur auf eine kleine Anzahl von Personen entfällt.

In unserer folgenden Rangliste werden sich unter den zehn reichsten Ländern der Welt definitiv einige Staaten vorfinden, mit denen Sie vermutlich in diesem Ranking nicht gerechnet haben.

10. Australien (52.905 Dollar BIP pro Kopf)

Den 10. Platz in der Rangliste der zehn reichsten Länder aus dem Jahre 2020 nimmt der gleichzeitige Kontinent Australien ein. Das Land kann auf ein kontinuierliches Wirtschaftswachstum zurückblicken, welches mittlerweile schon 30 Jahre anhält. Berühmt ist Australien nicht nur für zahlreiche, zum Teil einzigartige Pflanzen und Tiere, sondern ebenfalls für seine enormen Rohstoffvorkommen. Diese tragen maßgeblich dazu bei, dass der zehnte Platz in der Rangliste der reichten Länder mit einem BIP pro Kopf in Höhe von 52.095 Dollar gesichert ist.

9. Katar (54.185 Dollar BIP pro Kopf)

Zu den kleinsten Staaten in der Rangliste der zehn reichsten Länder gehört das bekanntlich im arabischen Raum liegende Katar. Das Emirat konnte sein Wirtschaftswachstum in den letzten Jahren deutlich beschleunigen, obwohl die rund 2,6 Millionen Einwohner lediglich auf einer Fläche von etwa 11.600 km² wohnen. So lag das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf im Emirat vor zwei Jahren bei 54.185 Dollar.

8. Island (59.643 Dollar BIP pro Kopf)

Hätten Sie gedacht, dass Island zu den zehn reichsten Ländern der Welt gehört, wenn man das BIP pro Kopf als Grundlage nimmt? Tatsächlich erwirtschaftet jeder Einwohner auf der sogenannten Vulkaninsel mit 59.643 Dollar fast 60.000 US-Dollar. Der Inselstaat hatte es in der Vergangenheit aufgrund mehrerer politischer und wirtschaftlicher Krisen tatsächlich nicht leicht, schafft es aber dennoch trotz der relativ geringen Bevölkerungsdichte auf den achten Platz des Rankings.

7. Singapur (59.795 Dollar BIP pro Kopf)

Bei Singapur handelt es sich um einen weiter aufstrebenden Insel- und Stadtstaat im Raum Südostasien. Der flächenmäßig kleinste Staat in der Region zählt rund 5,7 Millionen Einwohner, die mit einem durchschnittlichen Pro-Kopf Vermögen von 59.795 Dollar zum BIP beitragen. Insbesondere in den vergangenen Jahren schaffte Singapur sogar den Sprung vom Schwellenland hin zur Industrienation.

6. Dänemark (61.154 Dollar BIP pro Kopf)

Zu den kleineren, gleichzeitig allerdings reichsten Staaten in Europa, gehört das beliebte Urlaubsland Dänemark. Mit einem BIP pro Kopf in Höhe von 61.154 US-Dollar rangiert das sympathische Land aus dem Norden Europas auf dem sechsten Platz in der Rangliste der zehn reichsten Länder rund um den Globus. Grundlage für den Wohlstand und das Wirtschaftswachstum sind in erster Linie mittelständische Unternehmen, aber auch der Bereich erneuerbare Energien. Dort nimmt Dänemark in Europa mit eine führende Rolle ein.

5. USA (63.358 Dollar BIP pro Kopf)

Immerhin auf Platz 5 der reichsten Länder der Welt rangiert mit den USA das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Für das Wirtschaftswachstum verantwortlich ist vor allem die Großindustrie, aber auch im Bereich Technologie ist die USA in vielen Sparten noch immer führend. Darüber hinaus tragen zahlreiche Solo-Selbstständige zum Wohlstand der USA bei, sodass sich das BIP pro Kopf bei 63.348 Dollar bewegt.

4. Norwegen (67.326 Dollar BIP pro Kopf)

Neben Island und Dänemark schafft es ein weiteres Land aus dem Norden Europas in die Top 10 der reichsten Länder, genauer gesagt sogar in die Top 5. Es handelt sich dabei um das rohstoffreiche Land Norwegen, dessen Vermögen zu einem höheren Grad auf die Öl- und Erdgasvorkommen zurückzuführen ist. Im Bereich Erdgas handelt es sich mit Norwegen sogar um den zweitgrößten Exporteur im gesamten europäischen Raum. Das unter anderem führt zu einem Pro-Kopf BIP in Höhe von 67.326 US-Dollar.

3. Irland (85.206 Dollar BIP pro Kopf)

Auf dem dritten Platz der Rangliste der reichsten Länder im Jahre 2020 hat es ein ebenfalls vergleichsweise kleines Land gebracht, nämlich der Inselstaat Irland. Südlich von Großbritannien gelegen erzielen die knapp fünf Millionen Einwohner ein BIP pro Kopf in Höhe von 85.206 Dollar. Ein nicht unerheblicher Teil dürfte dazu Irlands Ruf als Steuerparadies beitragen, sodass zahlreiche Großkonzerne dort einen Sitz haben.

2. Schweiz (87.367 Dollar BIP pro Kopf)

Schon seit vielen Jahren ist die Schweiz in der Rangliste der zehn reichsten Länder der Welt zu finden und nimmt im Jahre 2020 gemessen am Bruttoinlandsprodukt pro Kopf den zweiten Platz ein. Neben dem Tourismus ist es vor allen Dingen der Bankensektor, der einen großen Teil zur Wirtschaftsleistung der Eidgenossen beiträgt. Die stabilen politischen Verhältnisse unterstützen die Wirtschaftskraft, sodass die Schweiz nach wie vor auch bei Investoren äußerst beliebt ist.

1. Luxemburg (116.921 Dollar BIP pro Kopf)

Mit Abstand den Spitzenplatz nimmt in der Rangliste der reichsten Länder der Welt Luxemburg als kleiner europäischer Staat ein. Als einziges Land wird dort pro Einwohner ein BIP pro Kopf in Höhe von über 100.000 Euro erzielt. Exakt 116.921 Dollar trägt jeder Bürger aus Luxemburg zum BIP bei. In Luxemburg ist wie in der Schweiz der Banken- und Vermögensverwaltungs-Bereich dominierend.

Zum Schluss noch ein Blick auf Deutschland: Mit einem BIP pro Kopf von 46.216 Dollar gelangt die Bundesrepublik nicht einmal unter die 15 reichsten Länder, sondern nimmt stattdessen den 17. Platz ein.