Die 10 größten Mischkonzerne der Welt

Sterne Ranking – cybrain – shutterstock_557293270

Mischkonzerne zählen zu den größten Unternehmen der Welt. Doch welche von ihnen belegten im Hinblick auf den Marktwert die ersten Plätze? (Foto: cybrain / Shutterstock.com)

Gleichgültig, ob Sie eine Gas-Turbine, eine Pipeline, ein Fernsehprogramm oder eine Hypothekenversicherung benötigen: Bei manchen Mischkonzernen können Sie alles aus einer Hand kaufen.

Wer sich am dieser Stelle wundert, kennt die Angebotspalette der größten, weltweit operierenden Unternehmen dieser Sparte (noch) nicht. Hier die Top 10, aufgereiht nach ihrem Marktwert.

10. Trane Technologies (20,9 Mrd. US-$)

Das irische Unternehmen ist ein in den USA ansässiges diversifiziertes industrielles Fertigungsunternehmen, welches im Jahr 2020 mit einem Marktwert von 20,9 Mrd. US-$ den 10. Platz der größten Mischkonzerne erreicht hat.

9. CK Hutchison (28,6 Mrd. US-$)

Die CK Hutchison Holding ist der neu gegründete Nachfolger der Hutchison Whampoa Limited und der Cheung Kong Group. Das Unternehmen besitzt eine Vielzahl an Unternehmen unterschiedlicher Industrien. Dazu zählen etwa der niederländische Einzelhandelskette Kruidvat und der australische Energiekonzern Australian Gas Networks, sowie einige Telefonnetzwerkunternehmen.

8. Hitachi (29,3 Mrd. US-$)

Das japanische Unternehmen beschäftigt knapp 300.000 Mitarbeiter und bietet die modernsten Produkte, Dienstleistungen und Systeme für die Berufsbereiche Medizin und Gesundheitswesen. Mit einem Marktwert von 29,3 Mrd. US-$ schafft es Hitachi im Jahr 2020 auf den 8. Platz der weltweit größten Mischkonzernen.

7. Roper Technologies (35,6 Mrd. US-$)

Roper Technologies kommt aus Florida, USA und ist ein Technologieunternehmen, das Pumpen, Messinstrumente, Industriearmaturen und Softwareprodukte für unterschiedliche Branchen produziert und vertreibt. Im Jahr 2020 konnte der Mischkonzern einen Marktwert von 35,6 Mrd. US-$ erreichen, was zu einem 7. Platz in diesem Ranking führt.

6. ABB (40,5 Mrd. US-$)

Der Energie- und Automatisierungstechnikkonzern ABB (ASEA Brown Boveri) mit dem Firmensitz Zürich beschäftigt etwa 105.000 Mitarbeiter rund um die Erde. Das schwedisch-schweizerische Unternehmen gehört zu den größten Unternehmen in der Elektrotechnik. 2020 konnte der Konzern von einem Marktwert von 40,5 Mrd. US-$ berichten.

5. General Electric (59,5 Mrd. US-$)

Der fünftgrößte Mischkonzern der Welt ist das US-amerikanische Unternehmen General Electric. Die Gesellschaft geht auf den berühmten Erfinder der Glühlampe Thomas Edison zurück. Mit einem Marktwert des Jahres 2020 von 59,5 Mrd. US-$ liegt General Electric auf Platz 5 aller Mischkonzerne weltweit.

4. Siemens (75,4 Mrd. US-$)

Das deutsche DAX-Schwergewicht Siemens setzt sich zusammen aus den 4 Hauptgeschäftsfeldern Energie, Industrie, Medizintechnik sowie Infrastruktur und Städte. Das bereits 1847 gegründete Unternehmen beschäftigt heute ungefähr 293.000 Mitarbeiter. Sein Marktwert in 2020: 75,4 Mrd. US-$.

3. 3M (87,4 Mrd. US-$)

Der Name des US-amerikanischen Mischkonzerns 3M steht für Minnesota Mining and Manufacturing. Das Unternehmen ist besonders für Klebe- und Dämmstoffprodukte für alle wirtschaftlich relevanten Bereiche bekannt. Im Jahr 20120 verzeichnet 3M als eine der größten Gesellschaften der USA einen Marktwert von 87,4 Mrd. US-$.

2. Honeywell International (100,4 Mrd. US-$)

Der US-amerikanische Konzern Honeywell International ist in die 4 Geschäftsbereiche Luft- und Raumfahrt, Spezialchemikalien, Transportsysteme sowie Automatisierungs- und Steuerungstechnik unterteilt. Der Marktwert von Honeywell belief sich 2020 auf 100,4 Mrd. US-$.

1. Danaher (113,9 Mrd. US-$)

Zur Danaher Corporation mit Sitz in Washington gehören mehr als 400 Unternehmen, die in erster Linie in Europa und den USA angesiedelt sind. Für Danaher wurde 2020 ein Marktwert von 113,9 Mrd. US-$ berechnet, was das Unternehmen an die Spitze dieses Rankings setzt.

cancom Symbolbild Cloud Computing_shutterstock_203618407_ESB Professional

Celonis: Anleger warten auf den Börsengang – Was steckt hinter der Aktie?Celonis will an die Börse - und die Anleger warten auch in 2021 noch auf den Börsengang. Was steckt hinter dem Software-Star aus München? › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Peter Hermann
Von: Peter Hermann. Über den Autor

Peter Hermann ist studierter Germanist und Sozialwissenschaftler und arbeitet seit vielen Jahren im Wirtschafts- und Finanzjournalismus. Sein Spezialgebiet sind die Offenen Investmentfonds. Darüber hinaus besitzt er die Zulassung zum Anlageberater nach § 34 f.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz