+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Die 5 größten Rüstungskonzerne der Welt

Die 5 größten Rüstungskonzerne der Welt
Inhaltsverzeichnis

Die geopolitischen Krisen ebben nicht ab, weltweit geben Länder Milliarden für die Rüstung aus. Im Zuge des Einmarsches russischer Truppen möchte auch Deutschland seine Rüstungsausgaben deutlich steigern.

Doch mit den von Bundeskanzler Olaf Scholz angekündigten Militärausgaben von 100 Mrd. Euro ist Deutschland noch weit von der Spitze entfernt. Dort steht nach Daten für das Jahr 2020 weiterhin die „Weltpolizei“ USA mit Ausgaben in Höhe von 778 Mrd. US-Dollar (802 Mrd. Euro), gefolgt von China mit 252 Mrd. US-Dollar (227,4 Mrd. Euro) und Indien mit 72,9 Mrd. US-Dollar (65,8 Mrd. Euro). Russland folgt mir 61,7 Mrd. US-Dollar auf Rang 4, Deutschland landet hinter dem Vereinigten Königreich und Saudi-Arabien auf dem siebten Platz.

Insgesamt summierten sich die weltweiten Rüstungsausgaben 2020 nach einem Bericht des Stockholm International Peace Research Institute (SIPRI) auf 1,96 Mrd. US-Dollar – ein leichter Anstieg gegenüber dem Vorjahr.

Und das heißt: Die weltweit führenden Rüstungskonzerne verdienen weiter prächtig. Während in Deutschland Unternehmen wie European Aeronautic Defence and Space Company (EADS), Rheinmetall, Krauss-Maffei Wegmann, Thyssen-Krupp und Diehl Defence den Sektor dominieren, haben weltweit vor allem US-Firmen die Nase vorn. Die Top 5 der weltgrößten Rüstungskonzerne nach Umsatz im Jahr 2020 (Quelle: SIPRA):

5. General Dynamics (Umsatz: 24,5 Mrd. US-Dollar)

1954 aus einem Zusammenschluss des U-Boot-Herstellers Electric Boat und dem Luftfahrtkonzern Canadair entstanden, zählt General Dynamics heute zu den größten Rüstungskonzernen der Welt.

Neben mehreren U-Boot-Modellen und Schiffen ist das Unternehmen vor allem für den Panzer M1 Abrams bekannt, der seit 1979 gefertigt wird und als Inbegriff des amerikanischen Panzers gilt.

Im Endkundenbereich ist General Dynamics durch die Tochterfirma Gulfstream Aerospace ein gefragter Anbieter von Business Jets.

4. Raytheon (Umsatz: 25,3 Mrd. US-Dollar)

Die Raytheon Corp ist ein amerikanischer Elektronik- und Rüstungskonzern, der bereits im Jahr 1922 unter dem Namen American Appliance Company gegründet wurde. Drei Jahre später nahm folgte die Umbenennung in Raytheon, im Jahr 1997 fusionierte Raytheon mit Hughes Aircraft.

Heute ist Raytheon vor allem ein Spezialist für Militärgeräte mit komplexer Steuerung. Zu den Produkten gehören unter anderem das Flugabwehrsystem Patriot, sowie Torpedos und verschiedene Marschflugkörper. Darüber hinaus rüstet Raytheon die Kampfflugzeuge der US Air Force mit Radarsystemen aus.

3. Northrop Grumman (Umsatz: 29,3 Mrd. US-Dollar)

Der US-amerikanische Rüstungskonzern wurde zu Northrop Grumman nur 1994 nach der Übernahme der Grumman Aerospace Corporation durch die Northrop Corporation. Durch mehrere Übernahme gewann das Unternehmen sein Einfluss und arbeitet derzeit eng mit der US-Regierung zusammen.

Bekannt ist Northrop Grumman vor allem für das Flugzeug B-2 Spirit, den einzig bekannten Tarnkappenbomber auf dem Markt. Die B-2 gilt mit einem Kaufpreis nach heutigem Wert von fast zwei Mrd. US-Dollar als das mit Abstand teuerste Kampfflugzeug der Welt.

2. Boeing (Umsatz: 33,5 Mrd. US-Dollar)

Boeing wurde im Jahr 1916 vom Ingenieur William Edward Boeing unter dem Namen Pacific Aero Products Company gegründet, ein Jahr später folgte die Umbenennung in Boeing Aeroplane Company. Heute ist die Boeing Company der zweitgrößte Hersteller von militärischen und zivilen Flugzeugen weltweit. Gemeinsam mit dem Rivalen Airbus dominiert Boeing das Geschäft mit Großraumflugzeugen.

In der Rüstungssparte „Boeing Defense, Space & Security“ jedoch einen Großteil seines Umsatzes. Diverse Bomber und Kampfjets hat das Unternehmen ebenso im Repertoire wie Drohnen, Raketen und Satelliten.

1. Lockheed Martin (Umsatz: 53,2 Mrd. US-Dollar)

Die amerikanische Lockheed Martin ging im Jahr 1995 aus der Fusion von Lookheed Corp und Martin Marietta hervor. Im Jahr 1996 verstärkte sich das fusionierte Unternehmen noch durch die Übernahme von Loral Corp für 6,9 Mrd. €.

Heute präsentiert sich Lockheed Martin, das größte Rüstungsunternehmen weltweit, als Rüstungs- und Technikkonzern, der auch in der zivilen Luft- und Raumfahrt aktiv ist. Zu den Top-Produkten gehören der Kampfjet F-16, der F-22 Raptor, sowie das Transportflugzeug C-130 Hercules.