+++ Trading-Rekord 2024 +++ 42 Gewinn-Trades für bis zu 1,2 Mio. Euro Gewinn +++ ONLINE Live-Konferenz: 01.06.24, 11 Uhr +++

Die 10 größten Unternehmen in den USA

Die 10 größten Unternehmen in den USA
© hanohiki | Adobe Stock
Inhaltsverzeichnis

Nach wie vor gilt die Volkswirtschaft der Vereinigten Staaten als größte weltweit. Noch liegt die Pro-Kopf Wirtschaftsleistung in den USA höher als in China, auch wenn der asiatische Staat immer weiter aufholt. Einen sehr großen Anteil an der Wirtschaftsleistung haben auch in den USA insbesondere die großen Konzerne des Landes. 

Aus dem Grund möchten wir uns etwas näher mit den 10 größten US-Unternehmen beschäftigen, deren Aktien entweder an der Nasdaq oder an der New York Stock Exchange gelistet sind. Die Rangliste ergibt sich aus dem Stand der Marktkapitalisierung Anfang 2023.

Platz 10: ExxonMobil (443 Milliarden US-Dollar)

Kurz vor ab: In den Vereinigten Staaten entspricht bekanntlich die Größe „Billion“ einer Milliarde im deutschsprachigen und europäischen Raum. Wenn wir also beispielsweise bei ExxonMobil von einer Marktkapitalisierung in Höhe von 443 Milliarden Dollar sprechen, dann wären das in amerikanischen Werten ausgedrückt 478 Billion $. 

Platz 10 unseres Rankings belegt ExxonMobil. Der Mineralölkonzern mit Sitz in Irving Texas, wurde 1999 gegründet und beschäftigt aktuell ca. 72.000 Mitarbeiter. ExxonMobil ist mit einer Marktkapitalisierung von 433 Milliarden US-Dollar einer der größten Ölkonzerne der Welt und wird nur von Saudi Aramco getoppt. ExxonMobil profitiert dabei auch vom Ukraine-Krieg.

Platz 9: VISA Inc. (446 Milliarden US-Dollar)

VISA ist den meisten Menschen sicherlich als Emittent von Kreditkarten ein Begriff. Tatsächlich handelt es sich bei der VISA Inc. um den größten Kreditkartenemittenten neben Mastercard. Die Geschäftstätigkeit besteht in erster Linie darin, rund um den Globus Lizenzen an Banken zu vergeben, die dann die entsprechenden VISA-Kreditkarten ausgeben dürfen. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahre 1970 und erreichte in 2023 mit seinen Aktien eine Marktkapitalisierung von 502 Milliarden Dollar.

Platz 8: Meta (470 Milliarden US-Dollar)

Den Namen Facebook muss man heutzutage nicht mehr näher erläutern. Es handelt sich um ein soziales Netzwerk, dessen Namen unzertrennlich mit dem Gründer und Inhaber Mark Zuckerberg verbunden ist. Die Gründung geht auf das Jahr 2004 zurück, wobei mittlerweile Meta Platforms als Unternehmen Inhaber von Facebook ist. Zum Konzern zählen darüber hinaus ebenfalls WhatsApp und Instagram. Im vergangenen Jahr zählte das soziale Netzwerk rund um den Globus fast drei Milliarden aktive Nutzer pro Monat. Die Aktien haben 2023 eine Marktkapitalisierung von knapp 470 Milliarden Dollar.

Platz 7: Tesla (549 Milliarden US-Dollar)

Tesla zählt definitiv zu den Unternehmen, deren Bekanntheitsgrad in den letzten fünf bis zehn Jahren am meisten gewachsen ist. Nahezu jeder verbindet Tesla mit zwei Dingen, nämlich zum einen mit seinem Chef Elon Musk und zum anderen mit Elektroautos. Der amerikanische Elektroautomobilhersteller produziert allerdings nicht nur Fahrzeuge, sondern darüber hinaus Batteriespeicher und ist ferner im Bereich Fotovoltaikanlagen aktiv. In 2021 beschäftigte der Automobilhersteller über 70.000 Mitarbeiter und die Aktien erreichten eine Marktkapitalisierung von 549 Milliarden US-Dollar.

Platz 6: Nvidia Corporation (572 Milliarden US-Dollar)

Bei der Nvidia Corporation, kurz NVIDIA, handelt es sich um einen Entwickler im Bereich Chipsätze und Grafikprozessoren. Diese werden in erster Linie in Heimcomputern, auf Servern oder im Bereich der Spielkonsolen eingesetzt. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Kalifornien. Im Jahr 2023 erreichen die Aktien eine Marktkapitalisierung 572 Milliarden Dollar.

Platz 5: Berkshire Hathaway (669 Milliarden US-Dollar)

Den meisten Menschen wird das Unternehmen Berkshire Hathaway weniger bekannt sein, wohl jedoch der Vorsitzende, bei dem es sich um keinen geringeren als Investmentlegende Warren Buffett handelt. Das Unternehmen wurde 1955 gegründet und hat seinen Sitz in Nebraska. Berkshire Hathaway ein sogenanntes Konglomerat, zu dem mittlerweile fast 100 verschiedene Unternehmen zählen. 

In erster Linie ist das Konglomerat im Bereich Finanzen aktiv, hat allerdings über die entsprechenden Unternehmen auch in anderen Branchen zu tun, wie zum Beispiel Energieversorgung oder Handel. Der Nettogewinn belief sich 2021 auf etwa 90 Milliarden Dollar, während die Marktkapitalisierung 2023 stolze 669 Milliarden Dollar beträgt.

Platz 4: Amazon (944 Milliarden US-Dollar)

Ein weiteres Unternehmen aus den Vereinigten Staaten, bei dem die Aktien bereits eine Marktkapitalisierung von mehr als einer Billion Dollar geknackt haben, ist der Handelsgigant Amazon. Anfang 2023 reicht es dafür allerdings nicht ganz.

Im Jahre 1994 gegründet startete das Unternehmen bekanntlich des als Online-Buchhändler. Heutzutage gibt es hingegen kaum eine Ware, die sich über Amazon nicht online bestellen lassen würde. Der Gründer und Chef Jeff Bezos zählt nach wie vor zu einem der reichsten Menschen weltweit. Sein Vermögen beläuft immer noch auf 117 Milliarden Dollar beläuft auch wenn er in letzter Zeit etwas abgerutscht ist . Die Marktkapitalisierung des Handelsriesen beläuft sich 2023 auf 944 Milliarden Dollar.

Platz 3: ALPHABET (1,18 Billionen US-Dollar)

Der Name ALPHABET ist sicherlich insbesondere in Europa und somit auch Deutschland nicht so vielen Menschen ein Begriff. Wenn man allerdings weiß, von welchem Unternehmen ALPHABET die Dachgesellschaft ist, dann stellt sich die Situation gänzlich anders dar. Es handelt sich dabei nämlich um den amerikanischen Giganten Google. Google selbst wurde bereits 1998 gegründet, während im Rahmen einer Umstrukturierung die Dachgesellschaft ALPHABET vor sieben Jahren, also 2015, entstand. Google ist mittlerweile nicht nur die größte Suchmaschine im Netz, sondern hat seine Geschäftstätigkeit erweitert, beispielsweise auf die Herstellung von Smartphones oder das Android Betriebssystem.

Platz 2: Microsoft Corporation (1,86 Billionen US-Dollar)

Auf Platz 2 unseres Rankings befindet sich im Vergleich zu manch anderen US-Unternehmen aus den Top 10 mit der Microsoft Corporation schon ein alter Hase. Gegründet wurde das Softwareunternehmen im Jahre 1975. Heutzutage wird auf über 90 Prozent sämtlicher Desktop-PCs das Microsoft Betriebssystem Windows genutzt, von dem es über die Jahrzehnte hinweg mittlerweile rund 10 Versionen gab. Die Marktkapitalisierung der Microsoft Aktien beläuft sich 2023 auf stolze 1,86 Billionen Dollar.

Platz 1: Apple (2,36 Billionen US-Dollar)

Trotz der verhältnismäßig neuen Unternehmen, die wie Amazon oder Facebook als Internetgiganten am Markt auftreten, wird der erste Platz unter den größten, amerikanischen Firmen dennoch von einem alteingesessenen Unternehmen belegt: Apple. Die Gründung fand nur ein Jahr später nach der von Microsoft statt, nämlich im Jahre 1976. 

Apple ist nach wie vor der größte Technologiekonzern rund um den Globus und gleichzeitig ebenfalls die größte amerikanische Firma. Neben der Software für Desktop-PCs produziert Apple mittlerweile auch moderne Endgeräte, wie zum Beispiel das iPhone, dass iPad oder andere Technologieartikel. Als einziges Unternehmen in den USA überschreitet die Marktkapitalisierung von Apple magische Schallmauer von 2 Billionen Dollar.