+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Gold: Wann steigen die Kurse endlich wieder?

Gold: Wann steigen die Kurse endlich wieder?
optimarc / Shutterstock.com
Inhaltsverzeichnis

Gold hat schon wesentlich bessere Zeiten gesehen. Sie werden sich vermutlich auch fragen, wann es denn endlich wieder eine grüne Wochenkerze gibt. So viel kann ich Ihnen schon verraten: Die Chancen stehen gut, dass es bald wieder nach oben geht.

Gold im Wochenchart

Das ist das aktuelle Bild. Gold erreichte Anfang März Kurse von 2.070 US-Dollar. Doch es durfte nicht lange gefeiert werden. Prompt bekamen die Kurse einen auf den Deckel und rutschen ab auf die Unterstützung bei 1.916 US-Dollar. Diese hielt auch einige Wochen und konnte sich respektabel gegen die Macht der Bären wehren. Doch letzte Woche war es dann soweit: Die Kurse durchbrachen diesen Support und machten neue Tiefs.

(Quelle: Tradingview.com)

Spannend wir jetzt die per Pfeil eingezeichnete Kreuzunterstützung. Hier sehe ich gute Chancen für eine Gegenwehr der Bullen. Sollten wir auch hier einfach durchrutschen – was ich in den meisten Fällen nicht erwarte – wird es allerdings düster um den Goldpreis. Dann können wir uns auf eine längere Zeit einstellen, in der die Kurse keine neuen Hochs machen.

Insofern ist dieser Punkt im Chart jetzt wichtig wie kein Zweiter. Bei etwa 1.835 US-Dollar werden wohl einige Bären auch ihre Shorts schließen und Gewinne mitnehmen. Das alleine kann den Kurs bereits wieder nach oben schieben. Wenn dann die Bullen diesen Trend durch Anschlusskäufe unterstützten, sollten wir idealerweise bald die alte Unterstützung bei 1.916 US-Dollar von unten sehen.

Support wird zu Widerstand

So sind nun einmal die Spielregeln: Die 1.916 hat uns als Unterstützung wunderbar gedient. Doch jetzt hat sie sich in einen Widerstand verwandelt. Den müssen die Bullen erst wieder durchbrechen. Allerdings sind das Probleme, die wir erst in der Zukunft haben werden. Jetzt müssen wir uns auf die Kreuzunterstützung konzentrieren und beobachten, was die Kurse hier machen.

Laut Wochenchart erreichen wir diese 1.835 US-Dollar in der nächsten Woche. Das wäre zumindest optimal und würde genau zu den Linien und Kerzen passen. Sie haben demnach noch ausreichend Zeit, sich auf dieses Ereignis vorzubereiten.

Denken Sie aber daran: Es ist nicht garantiert, dass wir genau dort wieder nach oben laufen. Die Chancen dafür stehen nur gut. Dann könnten wir – wenn die Kurse ähnlich im Trendkanal nach oben laufen – sogar kurz vor Weihnachten die Marke von 2.200 US-Dollar überschreiten!

Utopisch ist das nicht. Wenngleich es aus aktueller Sicht und auch mit dem Hintergrund, wie die Banken den Goldpreis gehebelt nach unten drücken, keine leichte Aufgaben für die Goldbullen sein wird.