Die Psychologie des Verlierens II

Nicht nur die höhere Risikobereitschaft kann in eine Abwärtsspirale führen. Tieferliegende Auswirkungen haben Verlust-Trades auf das Emotionslevel des Menschen.

Viele Privatanleger entwickeln Schuldgefühle aufgrund angefallener Verluste, obwohl u.U. externe Marktrisiken für diese verantwortlich sind.

Eine Serie bzw. ein einmalig hoher Verlust kann bis zum sogenannten psychologischen Schock führen, indem ein Anleger völlig unnötige Risiken eingeht.

Lernen Sie mithilfe dieses Videos ein psychologisches Bewusstsein kennen, um eine emotionale Steuerung für Ihre Trades übernehmen zu können.

16. März 2010

geve
Von: geve.