+++ Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Die 10 größten Unternehmen in Südkorea

Inhaltsverzeichnis

Südkorea gilt als eines der reichsten Nationen in Asien. Vor allem in den 1960er Jahren gelang dem asiatischen Land der wirtschaftliche Aufstieg, nachdem die dortige Regierung eine liberale Wirtschaftspolitik umgesetzt hat.

So zählt Südkorea heute mit stabilen Wachstumsraten, niedrigen Inflationsraten und einem Bruttoinlandsprodukt (BIP) von rund 1,8 Billionen US-Dollar zu den führenden Tigerstaaten Asiens. Der wirtschaftliche Aufstieg des kleinen Landes (50 Millionen Einwohner) hat aber auch einen Nebeneffekt.

Die 60 größten Konzerne des Landes erwirtschaften etwa zwei Drittel des gesamten Bruttoinlandsproduktes. Dementsprechend groß ist der Einfluss der Großkonzerne in Südkorea. Ein Grund, einen näheren Blick auf die Top 10 der größten Unternehmen in Südkorea zu werfen, die in unserem Ranking auf Grundlage des Umsatzes in 2020 aufgelistet sind (Quelle. weltexporte.de / Forbes).

Platz 10: KB Financial Group (30,8 Milliarden US-Dollar Umsatz in 2020)

Bei der KB Financial Group handelt es sich um eine Finanzholding-Gesellschaft, die ihren Hauptsitz in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul hat. Die Geschäftstätigkeit besteht insbesondere aus einem breiten Angebot im Bereich der Bank- und Finanzdienstleistungen. Die Gründung der KB Financial Group geht auf das Jahr 2008 zurück. Durch die Finanzholding Gesellschaft können auch weitere Geschäftsbereiche abgedeckt werden, wie zum Beispiel Versicherungen.

Platz 9: Hyundai Mobis (31 Milliarden $)

Bei Hyundai Mobis handelt es sich um einen Automobilzulieferer, der seinen Hauptsitz ebenfalls in Seoul hat. Die Firma zählt zur großen Hyundai Motor Group und wurde im Jahre 1972, damals noch unter der Bezeichnung Hyundai Precision Industry Co., Ltd, gegründet. Der Name änderte sich dann im Jahre 2000 auf den heutigen Firmennamen Hyundai Mobis. Der Umsatz in 2020 betrug 31 Milliarden Dollar.

Platz 8: Hanwha (43,2 Milliarden $)

Bei Hanwha handelt es sich um ein Unternehmen aus Südkorea, welches in den Bereich Großhandel fällt. Die Gründung geht auf das Jahr 1942 zurück und die Firma ist in verschiedenen Branchen tätig, beispielsweise in den Sparten Logistik, Schiffsbau und Chemie. Darüber hinaus zählen mehrere Hotelanlagen und Einkaufszentren größere Art von Unternehmen. Der Umsatz betrug im Jahre 2020 für den achten Platz reichende 43,2 Milliarden Dollar.

Platz 7: POSCO (49 Milliarden $)

Bei POSCO als Abkürzung für Pohang Iron and Steel Company handelt es sich um einen großen Erzeuger von Stahl, der weltweit sogar auf Platz vier liegt. Die Gründung des Unternehmens geht auf das Jahr 1968 zurück und heute sind etwa 37.000 Mitarbeiter bei POSCO beschäftigt. Diese trugen im Jahre 2020 zu einem Umsatz von insgesamt 49 Milliarden Dollar bei.

Platz 6: Korea Electric Power (49,6 Milliarden $)

Den sechsten Platz unseres Rankings der zehn größten Unternehmen in Südkorea nach Umsatz aus 2020 belegt Korea Electric Power. Es handelt sich dabei um das nach wie vor staatliche Energieversorgungsunternehmen, welches im Jahre 1961 aus einem Zusammenschluss mehrerer Unternehmen entstand. Die vollständige Verstaatlichung fand dann zu Beginn des Jahres 1982 statt. Heute sind etwa 19.200 Mitarbeiter bei Korea Electric Power beschäftigt, die im Jahre 2020 für einen Umsatz von fast 50 Milliarden $ gesorgt haben.

Platz 5: Kia Motors (50,1 Milliarden $)

Das erste Unternehmen aus Südkorea, welches sicherlich auch Ihnen in Deutschland ein Begriff ist, ist Kia Motors. Der weltbekannte Automobilhersteller zählt seit mittlerweile über 20 Jahren zur Hyundai Motor Group. Die Gründung geht auf das Jahr 1944 unter dem Namen Kyongseong Precision Industry zurück. Kia Motors erzielte im Jahre 2020 einen Umsatz von insgesamt 50,1 Milliarden US-Dollar.

Platz 4: LG Electronics (dein 53,6 Milliarden $)

Auf Platz 4 unserer Rangliste der größten Unternehmen aus Korea befindet sich LG Electronics, welches sicherlich auch Ihnen ein Begriff ist. Bekannt ist die Firma als Produzent von Unterhaltungselektronik, aber zum Beispiel auch Haushaltsgeräten, Fernseher und Waschmaschinen. Bis 1995 firmierte das Unternehmen unter der Bezeichnung Goldstar in LG Electronics, wurde dann allerdings umbenannt in LG Electronics. Heute sind etwa 83.000 Mitarbeiter bei LG Electronics beschäftigt, die 2020 für einen Umsatz von 53,6 Milliarden Dollar gesorgt haben.

Platz 3: SK Holdings (69,4 Milliarden $)

Bei SK Holdings handelt es sich um einen großen Mischkonzern aus Südkorea, dessen Hauptsitz sich in der Landeshauptstadt Seoul befindet. Mittlerweile sind es über 50 Tochterunternehmen, die zum Konzern gehören und beispielsweise in den Sparten Chemie, Logistik und Finanzen beheimatet sind. Die Gründung geht auf das Jahr 1953 zurück und heute sind etwa 43.000 Mitarbeiter bei dem Unternehmen beschäftigt.

Platz 2: Hyundai Motor (88,1 Milliarden $)

Bereits einen deutlichen Vorsprung auf den dritten Platz hat in unserem Ranking der größten Unternehmen Südkoreas auf Platz 2 die Hyundai Motor Company. Hyundai wurde 1947 von Chung Ju-yung als Bauunternehmen gegründet. Der weltbekannte Automobilhersteller, der auch in Deutschland zahlreiche Fahrzeuge verkauft. Die Hyundai Motor Company gibt es seit 1967. Bei dem Automobilhersteller sind 69.000 Mitarbeiter beschäftigt und in 2020 konnte ein Umsatz von über 88 Milliarden Dollar generiert werden.

Platz 1: Samsung Electronics (200,7 Milliarden $)

Das mit Abstand größte Unternehmen Südkoreas ist die ebenfalls weltbekannte Firma Samsung Electronics Co. Ltd.. Der Umsatz belief sich in 2020 auf 200,7 Milliarden Dollar, sodass Samsung einen großen Vorsprung vor dem zweitplatzierten Unternehmen unserer Rangliste hat. Hierzulande ist die Firma in erster Linie durch die Smartphones der Serie Galaxy bekannt, aber auch durch andere technische Geräte, wie zum Beispiel Fernseher oder Kühlschränke. Die Gründung von Samsung geht auf das Jahr 1990 zurück und aktuell sind rund 105.000 Mitarbeiter bei dem Unternehmen beschäftigt.