+++ GRATIS Online-Sendung: Money Movement - Der neue Börsenstammtisch für Anleger | am 06.02, 18 Uhr +++

Die 10 größten Unternehmen Deutschlands

Die 10 größten Unternehmen Deutschlands
AR Pictures / shutterstock.com
Inhaltsverzeichnis

Misst man die Größe eines Unternehmens nach seinem Umsatz. So sicherte sich Walmart die weltweite Nummer eins der größten Unternehmen der Welt laut der Forbes-Liste „Forbes Global 2000“ . Mit 572,7 Mrd. US-Dollar sind die Umsätze des weltgrößten Einzelhändlers doppelt so hoch wie die von Volkswagen, der deutschen Nummer eins unter den 10 größten deutschen Unternehmen, auch wenn die Volkswagen AG mehr Gewinn erwirtschaften konnte.

Welches die größten deutschen Unternehmen neben Volkswagen sind, erfahren Sie im folgenden Top-10-Ranking.

10. Münchner Re (83 Mrd. $ Umsatz)

Der größte Rückversicherer der Welt, der über die ERGO Gruppe auch im Erstversicherungsgeschäft aktiv ist, hatte mit Naturkatastrophen und niedrigen Zinsen zu kämpfen, konnte aber seine Umsätze mit 83 Milliarden US-Dollar deutlich steigern. Der Gewinn bei der Münchner Rückversicherung (Munich Re) lag 2021 bei 2,9 Mio. Euro. Die Zahl der Mitarbeiter ist mit 39.281 leicht rückläufig.

9. E.ON (91,4 Mrd. $ Umsatz)

Die E.ON SE ist ein börsennotiertes Unternehmen mit Sitz in Essen, das vorwiegend in den Bereich Energienetz, erneuerbare Energien und Energiedienstleistungen tätig ist. Die 72.000 Mitarbeiter erwirtschafteten zusammen einen Umsatz von 91,4 Milliarden US-Dollar bei einem Gewinn von 5,3 Mrd. Euro.

8. BASF (92,9 Mrd. $ Umsatz)

Die BASF SE ist ein börsennotierter Chemiekonzern mit Sitz in Ludwigshafen am Rhein und verfügt über 238 in 90 Ländern. Der Konzern beschäftigte 2022 weltweit ca. 111.000 Mitarbeiter und produziert hauptsächlich Chemikalien und Kunststoffe. Im Jahr 2022 erwirtschaftete das Unternehmen stolze 92,2 Milliarden US-Dollar Umsatz und belegt damit den zehnten Platz im Ranking.

7. Bosch Group (93,1 Mrd. $ Umsatz)

Das deutsche Traditionsunternehmen Robert Bosch GmbH ist mit einem Umsatz von 93,1 Milliarden US-Dollar der größte Automobilzulieferer der Welt. Das Unternehmen mit Firmensitz in Stuttgart führt 2021 über 400.000 Mitarbeiter und setzt neben der Automobilbranche auch auf Industrietechnik und Gebrauchsgüter. Bosch ist in 60 Ländern vertreten und erwirtschaftete 2021 einen Gewinn von rund 2,5 Mrd. Euro.

6. Deutsche Post DHL Group (96,6 Mrd. $ Umsatz)

Als einer der Weltmarktführer im Bereich Logistik verzeichnet die Deutsche Post DHL Zuwächse, die vor allem aus dem gesteigerten Wachstum durch Online-Bestellungen herrühren. Wie viele andere Logistikunternehmen profitierte die Deutsche Post dabei auch von der Corona-Pandemie. Und die Aussichten im Paket- und Expressgeschäft sind weiterhin glänzend. 590.000 Mitarbeiter schafften es im Jahr 2022 einen Umsatz 96,6 Milliarden US-Dollar zu erwirtschaften. Der Gewinn steigerte sich sogar um satte 70 % auf 5,1 Mrd. Euro.

5. Deutsche Telekom (128,6 Mrd. $ Umsatz)

Die Deutsche Telekom hat ihren Schwerpunkt im Wesentlichen in der Fest- und Mobilnetzsparte. Der Telekommunikationsriese baut jedoch auch seit einigen Jahren seine dominierende Marktposition verstärkt mit integrierten Netzen und Clouddiensten aus. Die Deutsche Telekom erwirtschaftete 2022 Umsätze im Wert von 128,6 Milliarden US-Dollar. Die 216.000 Mitarbeiter erzielten einen Gewinn in Höhe von 9,9 Mrd. Euro.

4. BMW Group (131,5 Mrd. $ Umsatz)

Mit der Mischung aus sportlichem Image und solider Technik kann BMW nach wie vor weltweit punkten. Mit den beiden zusätzlichen Automarken MINI und Rolls-Royce hat der Konzern zudem eine dritte starke Marke im Portfolio. Neben den PKW generiert auch der Absatz mit Motorrädern eine Menge Umsatz. Summiert erwirtschaftete die BMW Group im Jahr 2022 131,5 Milliarden US-Dollar bei einem Gewinn von 16,6 Mrd. Euro. Stand 2021 beschäftigt BMW 118.909 Mitarbeiter.

3. Allianz SE (144,5 Mrd. $ Umsatz)

Nach Umsätzen ist die Allianz einer der größten Versicherer weltweit und in 70 Ländern aktiv. 2022 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 144,5 Milliarden US-Dollar. Unterm Strich blieb ein Gewinn von 13,3 Mrd. Euro. Der Konzern treibt die Digitalisierung weiter Teile seiner Geschäfte voran und schafft dafür sogar ein eigenes Vorstandsressort. Die Allianz SE beschäftigt dabei mehr als 150.000 Mitarbeiter weltweit.

2. Mercedes-Benz Group (158,3 Mrd. $ Umsatz)

Weltweit gilt die Mercedes-Benz Group als Vertreter des Premiumsegments schlechthin. In China und den USA sorgt die anhaltende Nachfrage für Rekordabsatzzahlen, bei denen sich Daimler mit BMW um den ersten Platz streitet. Die 172.000 Mitarbeiter erwirtschafteten 2022 Umsätze auf stolze 158,3 Milliarden US-Dollar, bei einem Gewinn von 14,2 Mrd. Euro.

1. Volkswagen (259,8 Mrd. $ Umsatz)

Selbst nach dem Dieselskandal, der 2015 begann und rund 24 Mrd. € kostete, ist Volkswagen nicht aufzuhalten. Die Nummer eins vor Toyota kam 2022 auf einen schwindelerregenden Umsatz in Höhe von 259,8 Milliarden US-Dollar und setzt sich so mit großem Abstand an die Spitze der 10 größten Unternehmen Deutschlands. Der Gewinn beträgt dabei rund 9,5 Mrd. Euro. Die Zahl der Mitarbeiter legte auf 642.293 zu. 2021 beschäftigte das Unternehmen 672.800 Mitarbeiter.