+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Die Top 10 der führenden Biotech-Konzerne

Inhaltsverzeichnis

Auch zu Beginn der 2020er-Jahre zählt die Biotech Branche zu den führenden Wachstumsmärkten weltweit. Insbesondere während der Corona-Pandemie hat sich gezeigt, wie wichtig die Unternehmen aus der Sparte der Biotechnologie sein können, wenn es zum Beispiel um die Entwicklung neuer Medikamente, Impfstoffe oder auch Testmöglichkeiten geht.

Auffällig ist, dass nach wie vor die weitaus meisten, großen Biotech-Konzerne in erster Linie aus den Vereinigten Staaten stammen. Schaut man sich die Top 10 nach Umsätzen im Jahre 2020 an, sind unter den zehn größten Biotech-Unternehmen lediglich vier unterschiedliche Länder vertreten.

Zu der folgenden Liste möchten wir noch anmerken, dass es in 2021 eine Verschiebung im Ranking gegeben hat, offizielle Zahlen aber noch nicht vorliegen. Es ist davon auszugehen, dass sich mittlerweile insbesondere die Biotech-Unternehmen Moderna und die Mainzer BionTech in den Top 10 befinden – natürlich aufgrund des weltweit genutzten Impfstoffes gegen Corona. BionTech zum Beispiel konnte alleine im 1. bis 3. Quartal 2021 rund 13 Milliarden US-Dollar umsetzen und wäre damit mindestens auf Platz 4 der Rangliste in 2021.

Die 10 größten BioTech-Konzerne nach Umsatz in 2020

Im Folgenden möchten wir eine Kurzbeschreibung der zehn größten Biotech-Unternehmen rund um den Globus geben, wobei wir uns am Umsatz aus dem Jahr 2020 für die Rangliste orientieren (Quelle: https://www.weltexporte.de/biotechunternehmen/).

10. Illumina (3,2 Milliarden US-Dollar)

Illumina ist ein bereits etabliertes Unternehmen aus den Vereinigten Staaten, denn die Gründung geht auf das Jahr 1998 zurück. Das BioTech-Unternehmen beschäftigt sich in erster Linie mit der Herstellung von Geräten, die im Bereich der Gentechnik eingesetzt werden. Im Bereich der Sequenzierautomaten hat der Konzern einen Marktanteil von über zwei Dritteln. Im Jahre 2020 konnte Illumina einen Gesamtumsatz in Höhe von 3,2 Milliarden US-Dollar generieren.

9. Sino Biopharmaceutical (3,4 Milliarden US-Dollar)

Das Unternehmen Sino Biopharmaceutical kam in 2020 auf einen Umsatz von 3,4 Milliarden Dollar und zählt zu den Pharma-Unternehmen, die insbesondere im Bereich Forschung und Entwicklung aktiv sind. Dabei fallen die vom Konzern entwickelten Produkte in verschiedene medizinische Bereiche, wie zum Beispiel Medikamente zur Behandlung von Tumoren, Lebererkrankungen oder der Atemwege.

8. Alexion Pharmaceuticals (6,1 Milliarden US-Dollar)

Die Gründung des Unternehmens Alexion Pharmaceuticals geht auf das Jahr 1992 zurück. Der Konzern hat seinen Sitz in Boston und bezeichnet sich selbst als pharmazeutisches Unternehmen. Die Spezialisierung ist im Bereich Arzneimittel angesiedelt, die in erster Linie für die Behandlung äußerst seltener Erkrankungen gedacht sind. Mittlerweile wurde das Unternehmen allerdings vom schwedischen Konzern AstraZenica übernommen, der insbesondere durch die Entwicklung eines Corona-Impfstoffs in der breiten Öffentlichkeit weltweit berühmt wurde.

7. Grifols (6,1 Milliarden US-Dollar)

Zu den wenigen, nicht amerikanischen Unternehmen in den Top 10 der größten BioTech-Konzerne gehört mit Grifols SA ein spanisches Unternehmen. Die Firma ist als Pharma- und Chemieunternehmen tätig, wobei das Kerngeschäft in der Herstellung von Derivaten besteht, die wiederum aus Blutplasma gewonnen werden. International betrachtet handelt es sich um einen der größten Hersteller von Albumin und dem Blutgerinnungsfaktor VIII.

6. Regeneron Pharmaceuticals (8,5 Milliarden US-Dollar)

Unter den Biotechnologie-Unternehmen zählt Regeneron Pharmaceuticals fast schon zu den alten Hasen, denn mittlerweile ist der Konzern seit über 30 Jahren am Markt aktiv. Es handelt sich um den weltweiten Marktführer im Bereich der Produktion von monoklonalen Antikörpern. Im Vertrieb kooperiert Regeneron Pharmaceuticals mit einigen, weltweit ebenfalls bekannten Unternehmen, wie zum Beispiel der Bayer AG aus Leverkusen. Der Umsatz lag 2020 bei 8,5 Milliarden US-Dollar.

5. CSL (9,9 Milliarden $)

Auf dem fünften Platz unserer Rangliste der führenden BioTech Konzerne findet sich ein bereits sehr etabliertes Unternehmen aus Australien, nämlich CSL. Die Abkürzung steht für Commonwealth Serum Laboratories, wobei es sich bis zum Jahre 1994 um ein Staatsunternehmen handelte. In erster Linie besteht die Geschäftstätigkeit in der Produktion von Blutplasma und im Jahre 2020 konnte ein Umsatz von etwas weniger als 10 Milliarden Dollar generiert werden.

4. Biogen (10,6 Milliarden US-Dollar)

Biogen zählt sicherlich zu den im Allgemeinen bekanntesten BioTech-Konzern rund um den Globus. Das in den USA (Massachusetts) ansässige BioTech-Unternehmen beschäftigt sich insbesondere mit der Behandlung sogenannter Volkskrankheiten, zu denen in dem Bereich in erster Linie Alzheimer und Multiple Sklerose zählen. Die Gründung geht auf das Jahr 1978 zurück, sodass Biogen schon fast 45 Jahre am Markt ist.

3. Gilead Sciences (24,6 Milliarden US-Dollar)

Bereits einen deutlichen Abstand zu Platz 4 hat das in unserer Rangliste auf dem dritten Platz notierte BioTech-Unternehmen Gilead Sciences mit einem Umsatz in 2020 in Höhe von 24,6 Milliarden Dollar. Der Kern der Geschäftstätigkeit besteht darin, geeignete Therapien zur Behandlung von HIV und Hepatitis zu entwickeln. Führend ist das BioTech-Unternehmen dabei im Bereich HIV, aber auch die Hepatitis C Sparte gilt als weltweit mitführend. Eine Besonderheit ist die vom Unternehmen vertriebene Tablette mit dem Namen Sovaldi gegen Hepatitis C, die mit einem Preis von rund 700 Euro als treueste Einzeltablette weltweit gilt.

2. Amgen (25,2 Milliarden US-Dollar)

Zu den drei Top-Biotech Unternehmen rund um den Globus zählt ebenfalls das amerikanische Unternehmen Amgen mit Sitz in Kalifornien. Die Gründung fand im Jahre 1980 statt. Bis heute ist der BioTech-Konzern vor allen Dingen durch ein vergleichsweise breit aufgestelltes Angebot bekannt. Unter anderem beschäftigt sich Amgen mit humanen Therapeutika, die in Mikroorganismen hergestellt werden. In dem Bereich war das Unternehmen sogar mit Vorreiter.

1. Bristol Myers Squibb (42,5 Milliarden US-Dollar)

Mit Abstand den ersten Platz in unserer Rangliste der führenden Biotech-Konzerne weltweit nach Umsatz in 2020 belegt Bristol Myers Squibb. Insbesondere nach der im Jahre 2019 erfolgten Übernahme des US-amerikanischen Pharma-Unternehmens Celgene Corporation konnte eine wesentliche Umsatzsteigerung generiert werden. Die Geschäftsbereiche umfassen insbesondere die Hämatologie, Onkologie sowie die Entwicklung sogenannter Immunmodulatoren.