Die 5 wichtigsten Exportprodukte der USA

Die Top 5 der US-Exportprodukte: Amerikanische Hightech-Produkte sind stark gefragt, doch das Handelsbilanzdefizit der USA steigt. (Foto: Alhim / Shutterstock.com)

Deutschland konnte auch im Jahr 2017 seinen umstrittenen Rang als Exportweltmeister mit einem Handelsüberschuss von 287 Mrd. US-$ verteidigen, gefolgt von Japan und China.

Auf der Verliererseite stehen weiter die USA, die seit Anfang der 1970er Jahre mit einem hohen Handelsbilanzdefizit kämpfen. Allein in 2017 betrug dieses 566 Mrd. US-$. Das hohe Handelsbilanzdefizit bedeutet, dass die USA deutlich mehr verbrauchen als im eigenen Land produziert wird und sich dagegen im Ausland verschulden – daran will insbesondere der amtierende US-Präsident Donald Trump etwas ändern.

Trotz des Defizits gehört die USA zu den stärksten Volkswirtschaften der Welt, allein in 2017 wurden US-Waren und Produkte im Wert von 1,55 Billionen US-$ in die ganze Welt exportiert – ein Zuwachs von 6,6 % gegenüber 2016, allerdings ein Rückgang von 2,0 % gegenüber dem Höchststand aus dem Jahr 2013. Ein Blick auf die Top 5 der wichtigsten Exportprodukte der USA:

5. Fahrzeuge (8,4 % aller US-Exporte)

Detroit gilt als das amerikanische Mekka der Autoindustrie. Hier hat unter anderem Amerikas führender Autohersteller General Motors (GM) seinen Hauptsitz. GM gilt neben VW und Toyota als einer der erfolgreichsten Autoexporteure, zumindest was die Absatzzahlen angeht. Allein 2017 verkaufte GM weltweit knapp 9 Millionen Autos.

Neben GM gilt auch Ford als einer der erfolgreichsten Autohersteller weltweit, der auch in Europa erfolgreich unterwegs ist. Zusammengenommen exportierte die US-Autoindustrie Fahrzeuge im Wert von 130,1 Mrd. US-$, womit die Autoindustrie rund 8,4 % aller US-Exporte ausmacht.

4. Luft- und Raumfahrttechnik (8,5 % aller US-Exporte)

Die Luft- und Raumfahrttechnik ist ebenfalls eine wichtige Exportindustrie der USA. Mit Boeing stellt die USA den weltweit größten Flugzeugbauer, der im Jahr 2017 763 Flugzeuge ausgeliefert hat – so viele wie noch nie. Damit verwies Boeing den europäischen Erzrivalen Airbus erneut auf Rang 2.

Mit Lockheed Martin kommt ebenfalls ein weiterer prominenter Flugzeugbauer im Rüstungsbereich aus den USA. Wenn es um innovative Weltraum- und Raketentechnik geht, ist die von Elon Musk geführte SpaceX ebenfalls ganz vorne dabei. Insgesamt exportierte die amerikanische Luft- und Raumfahrttechnik im Jahr 2017 Güter im Wert von 131,2 Mrd. US-$.


Kostenloser Spezialreport: Cannabis-Aktien – Der ultimative Guide für Einsteiger in einen Milliardenmarkt

Der Cannabis-Siegeszug ist nicht mehr aufzuhalten: Nur diese 3 Top Cannabis-Aktien werden den gesamten Markt unter sich aufteilen und Anlegern riesige Gewinne bescheren.

Steigen Sie jetzt ein, bevor die große Gewinn-Chance vorüber ist!


 3. Treibstoffe inklusive Öl (8,9 % aller US-Exporte)

Schon im Jahr 2014 avancierte die USA dank Einsatz der neuen Fracking-Technik zum weltgrößten Ölproduzenten. Die amerikanische Ölindustrie ist vornehmlich in Texas zuhause. Erst im Jahr 2016 wurde im Wolfcamp Shale im texanischen Permian Basin (zwischen El Paso und Dallas) das wohl eines der größten Ölfelder der Welt entdeckt, indem unterirdisch 20 Milliarden Barrel Öl lagern sollen.

Mit der amerikanischen Exxon Mobil stellt die USA bereits den weltgrößten Ölkonzern, der mit über 300 Mrd. US-$ an der Börse bewertet wird. EOG Resources gilt mit einer Marktkapitalisierung von über 50 Mrd. US-$ als eines der erfolgreichsten Fracking-Unternehmen. Insgesamt exportierte die amerikanische Treibstoff- und Mineralölindustrie in 2017 Produkte im Wert von 138 Mrd. US-$.

2. Elektrotechnik und Industrieausrüstung (11,3 % aller US-Exporte)

Zwar gilt Deutschland als Land der Ingenieure und Maschinenbauer, doch auch die USA sind inzwischen einer der größten Exporteure der Welt, was Elektrotechnik und industrielle Fertigungsausrüstung angeht.

Nach einem Einbruch der Exportzahlen im Jahr 2009, hat sich dieser US-Industriesektor in den letzten Jahren wieder erholt. Im Vorjahr exportierte dieser Industriezweig Produkte und Services im Wert von 174,2 Mrd. US-$ ins Ausland. Zu den großen Firmen, die in diesem Sektor tätigt sind, zählen große US-Unternehmen wie Fastenal, IDEX und Applied Industrial Technologies, die an der Börse gelistet sind.

1. Maschinen inklusive Computer (13,0 % aller US-Exporte)

Viele Hightech-Geräte kommen heute aus dem Silicon Valley. Zunächst waren dies vor allem Computer aus dem Hause Dell, Hewlett-Packard, IBM und Apple in denen Chips von US-Herstellern wie Intel und AMD zum Einsatz kommen.

Heute liefert die USA aber auch ganze Produktionsmaschinen in die Welt. Zum Beispiel stellt die USA mit Applied Materials den weltweit größten Hersteller von Chip-Produktionsanlagen. Heute sind Maschinen und Computer die größten Exportprodukte der USA und steuerten im Jahr 2017 rund 201,7 Mrd. US-$ bzw. 13 % zu den gesamten Exporteinnahmen bei.

Weiterhin großes Handelsbilanzdefizit

Die USA kämpfen seit den 1970er Jahren gegen ihr alljährliches Handelsbilanzdefizit, das mit 566 Mrd. US-$ in 2017 den höchsten Stand seit 2008 erreichte.

Dieses Defizit hat mehrere Ursachen: Zum einen ist die amerikanische Wirtschaft stärker gewachsen als die Wirtschaft ihrer Handelspartner. Die Folge war eine höhere inländische Nachfrage nach Exportgütern als eine ausländische Nachfrage nach amerikanischen Produkten.

Zum anderen legen viele Amerikaner Wert auf ausländische Waren. Insbesondere am Automarkt ist dieses Phänomen zu erkennen. Eine kleine Abhilfe verspricht derzeit der schwache Dollarkurs gegenüber dem Euro. Amerikanische Güter werden so automatisch erschwinglicher für den Konsumenten, was den Verkauf von einheimischen Produkten fördern könnte.


Passives Einkommen 2018

Sichern Sie sich jetzt gratis den Sonder-Report: “Wie Sie mit diesen 3 dividendenstarken ETFs gleich doppelt verdienen” und erfahren Sie exklusiv, welche Aktien in Ihrem Depot nicht fehlen sollten!

Hier klicken und erfahren wie Sie gleich doppelt verdienen und Gewinne vor dem Staat schützen...


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Alexander Mittermeier. Über den Autor

Als Gründungsmitglied einer der größten Finanz-Communitys in Deutschland schreibt Alexander Mittermeier heute nicht nur über Aktien und Hightech-Unternehmen, sondern auch über Geld- und Wirtschaftsthemen. Im Mittelpunkt stehen dabei Hintergrundberichte und Bewertung wirtschaftlicher Themen unter Berücksichtigung technologischer Gesichtspunkte für eine der größten Banken Deutschlands

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt