Ökonomie

Banner Vorlage
Stadt Wirtschaft Kurse – newroadboy_ -shutterstock_438078676© newroadboy / Shutterstock.com
Inhalt
Inhaltsverzeichnis

Ökonomie und Globalisierung gehören zusammen

Der Begriff Ökonomie fasst im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich die unterschiedlichsten Theorien und Modelle zusammen. Früher wurde er sogar stellvertretend für die wissenschaftliche Beschäftigung mit der Wirtschaft per se gebraucht, dies ist jedoch mittlerweile veraltet. Zu den Bereichen der Ökonomie gehört:

Außerdem lohnt sich immer der Blick auf Effekte aus der Vergangenheit wie Wirtschaftskrisen oder große Persönlichkeiten, die Ökonomie oder Wirtschaft bestimmt haben. Interessant sind auch Branchen- und Unternehmensvergleiche, um etwa zu verstehen wie einzelne Wirtschaftskreisläufe, Branchen und Länder im Ranking zueinander stehen und wie sich in diese zum Beispiel mit Aktien anlegen lässt.

 

Betriebswirtschaft

Economic Value Added: Eine anlegerfreundliche Kennzahl

von Ralf Hartmann

Der Economic Value Added (EVA) erklärt den Zusammenhang zwischen eingesetztem Anlegergeld und der Wertsteigerung von Unternehmen. > Mehr

Volkswirtschaft

Was ist das Bruttoinlandsprodukt (BIP) und warum ist es so wichtig?

von David Gerginov

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP), ein komplexer und wichtiger Indikator, lässt Rückschlüsse auf die aktuelle Wirtschaftslage eines Landes zu. > Mehr

Autos Stadt Verkehr Diesel – shutterstock_591575939© Gubin Yury / shutterstock.com
Betriebswirtschaft

Zeitwert Auto: Unterschied zwischen Wiederbeschaffungs- und Marktwert

von David Gerginov

Beim Zeitwert eines Autos kann es sich entweder um den Wert der Wiederbeschaffung (zum Beispiel nach Unfällen) und oder den Marktpreis handeln. > Mehr

Volkswirtschaft

Zinsen berechnen: Einfache Verzinsung, Zinseszins & Zinsarten

von David Gerginov

In der Zinsberechnung unterscheiden sie sich kaum, im Zinseffekt deutlicher: einfacher Zins und Zinseszins. > Mehr

Die Definition von Ökonomie

Eine griffige Definition besagt, dass Ökonomie alle Einrichtungen und Handlungen zusammenfasst, die auf die planvolle Deckung des menschlichen Bedarfs abzielen. Wichtig hierbei ist, dass es vollkommen egal ist, um welche Art von Bedarf es geht.

Seien es Nahrungs- oder Transportmittel, Luxusgüter oder Medizinisches, alles fällt in diesen weitgefassten Bereich des Bedarfs. Daran erkennt man auch bereits, dass ein Leben ohne oder besser außerhalb der Ökonomie nicht möglich ist. Selbst ein Einsiedler, der irgendwo einsam in den weiten Wäldern irgendeiner Insel lebt, hätte natürlich einen gewissen eigenen Bedarf zu decken.

In diesem theoretischen Beispiel bestünde also ein ökonomisches Mini-System zwischen dem Einsiedler und der ihn umgebenen Natur sowie den Tieren, die in gewisser Weise als Konkurrenten um begrenzte Ressourcen mit bedacht werden müssten. Aber dieses Beispiel ist natürlich recht konstruiert. Im Allgemeinen geht es um die Ökonomie unserer modernen Welt mit all ihren Chancen und Möglichkeiten.

Wirtschaftliche Einrichtungen und Handlungen

Die Definition, die wir oben gehört haben, spricht nun einerseits von Einrichtungen. Damit sind nicht nur die ganzen Firmen und Unternehmen gemeint, die ganz konkret an der Produktion oder Vermarktung von Gütern beteiligt sind. Auch sämtliche Haushalte der Konsumenten und die Kunden an sich zählen zu diesen Einrichtungen der Ökonomie.

Auf der anderen Seite haben wir dann noch die Handlungen. Unter ökonomischen Handlungen versteht man das Herstellen, Kaufen und Verkaufen von Waren Dienstleistungen an sich. Aber auch der Verbrauch, die Verteilung und der Umlauf von Gütern gehört natürlich dazu. Eine weitere Komponente der Betrachtungsweise ist die der Ebene.

Denn viele ökonomischen Zusammenhänge können sowohl auf der stadt-, volks- und sogar weltwirtschaftlichen Ebene bestehen und müssen dementsprechend klar auseinander gehalten werden. Im Prinzip ist es natürlich das Gleiche, wenn sich ein Nachbar von mir Geld leiht, oder das Land Italien von anderen Staaten. Aber die Mechanismen und Auswirkungen sind selbstverständlich ganz andere.

Eine Ökonomie – viele Theorien

Wie man sich vorstellen kann ist dieses System, das weltweit alle Bereiche unseres Leben durchdringt, im Zuge der Industrialisierung der meisten Länder und zuletzt auch der Globalisierung unendlich komplexer geworden.

Und schon immer haben sich schlaue Köpfe Gedanken darüber gemacht, wie man ein solches System am besten beschreiben, vorhersagen und steuern könnte. So haben sich im Laufe der Zeit zahlreiche verschiedene Theorien zur Ökonomie entwickelt. Manche davon sind eng mit ganz konkreten politischen Anschauungen verbunden gewesen, so etwa der Marxismus.

Andere haben sich durch bestimmte konkrete Positionierungen einen Namen gemacht, wie zum Beispiel der (Neo-)Liberalismus, der Keynesianismus oder der Monetarismus.

Auch wenn sich all das nach trockenem Geschichtsunterricht anhören mag, befassen sich viele Finanzexperten und Profianleger heutzutage noch immer mit dieser Materie, denn nur so können aktuelle wirtschaftliche Entscheidungen und Entwicklungen ins richtige Licht gerückt werden.

Rankings

Diese Länder haben die niedrigsten Lebenshaltungskosten der Welt

von David Gerginov

Wo schläft und isst es sich am günstigsten? Auch drei europäische Staaten zählen zu den Ländern mit den niedrigsten Lebenshaltungskosten. > Mehr

Rankings

Die reichsten Länder nach Pro-Kopf-Vermögen

von Alexander Mittermeier

Der Global Wealth Report zeigt: Nordamerika bleibt trotz Schweizer Führung die reichste Region der Welt. > Mehr

Euro Symbolbild_shutterstock_768058255_Batmanv© batmanv / shutterstock.com
Volkswirtschaft

Bargeldabschaffung: Beispiele zeigen Probleme auf

von David Gerginov

Indien und Schweden liefern Beispiele für die Bargeldabschaffung. Auch in Deutschland werden erste Schritte in diese Richtung unternommen. > Mehr

Rankings

Die Top 10 der wertvollsten Marken

von Alexander Mittermeier

An der Spitze der Top der 10 der wertvollsten Marken tummeln sich vor allem Tech-Konzerne. > Mehr

Betriebswirtschaft

Erfolgreich mit der Mini-GmbH: Was sollte eine Unternehmenssoftware können?

von Markus Müller

Bei der Gründung einer Mini-GmbH ist es wichtig, auch die Buchhaltung mit einzuplanen. Eine richtige Software kann hier viel Stress und Geld sparen. > Mehr

Welt Hand -sdecoret – shutterstock_566877226© sdecoret / Shutterstock.com
Betriebswirtschaft

Fixkosten – Abgrenzung, Berechnung & Anwendung

von David Gerginov

Fixkosten sind konstante Kosten. Für Unternehmer ist es wichtig zu wissen, was Fixkosten sind und wie sie sich zusammensetzen. > Mehr

Rankings

Die 5 teuersten Yachten der Welt: Statussymbol der Superreichen

von Sonja Hüsken

Das Lieblingsspielzeug der Superreichen: wem gehört die teuerste Yacht? > Mehr

Volkswirtschaft

Warum die WTO ihre Aufgaben nicht mehr erfüllen kann

von Ralf Hartmann

Das System der WTO, ihre Aufgaben und Prinzipien für eine freie Weltwirtschaft stehen auf dem Spiel. Zur Lösung spielt China eine Rolle. > Mehr

Adidas Schuhe – shutterstock_271617164 OlegDoroshin© OlegDoroshin / Shutterstock.com
Rankings

Bestbezahlte Sportler: 2018 haben diese 5 die Nase vorn

von David Gerginov

Aus Werbeverträgen, Vereinsverträgen und Preisgeldern speist sich das millionenschwere Einkommen der bestbezahlten Sportler 2018. > Mehr

Rankings

Die 10 Länder mit den höchsten Exporten

von David Gerginov

Der weltweite Export schwächelt und die Volumina sind im Jahr 2017 bei allen 10 Ländern mit den höchsten Exporten zurückgegangen. > Mehr

Alle Artikel lesen

Schnellzugriff GeVestor Themen

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf GeVestor. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.