Ökonomie

Banner Vorlage
Stadt Wirtschaft Kurse – newroadboy_ -shutterstock_438078676© newroadboy / Shutterstock.com
Inhalt
Inhaltsverzeichnis

Ökonomie und Globalisierung gehören zusammen

Der Begriff Ökonomie fasst im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich die unterschiedlichsten Theorien und Modelle zusammen. Früher wurde er sogar stellvertretend für die wissenschaftliche Beschäftigung mit der Wirtschaft per se gebraucht, dies ist jedoch mittlerweile veraltet. Zu den Bereichen der Ökonomie gehört:

Außerdem lohnt sich immer der Blick auf Effekte aus der Vergangenheit wie Wirtschaftskrisen oder große Persönlichkeiten, die Ökonomie oder Wirtschaft bestimmt haben. Interessant sind auch Branchen- und Unternehmensvergleiche, um etwa zu verstehen wie einzelne Wirtschaftskreisläufe, Branchen und Länder im Ranking zueinander stehen und wie sich in diese zum Beispiel mit Aktien anlegen lässt.

 

Betriebswirtschaft

Aufbauorganisation – Gestaltung, Ziele & Typen

von David Gerginov

Die Aufbauorganisation ist per Definition die Unterteilung zentraler Aufgaben in einzelne Teilaufgaben. > Mehr

Portraits

Benjamin Graham: Leben, Wertpapieranalyse und Strategie

von David Gerginov

Lesen Sie alles Wissenswerte zu Benjamin Graham und seinen Theorien aus "Security Analsysis" und "The Intelligent Investor". > Mehr

Geld Tresor – shutterstock_390078097 welcomia© welcomia / Shutterstock.com
Betriebswirtschaft

Preisdifferenzierung – Zielsetzung, Kriterien & Ordnung

von David Gerginov

Die Preisdifferenzierung kann auf verschiedene Arten erfolgen. Erfahren Sie, welche Kriterien es gibt und welchen Zielen sie dienen. > Mehr

Volkswirtschaft

Kapitalmarkt – Funktion, Struktur & Akteure

von David Gerginov

Der Kapitalmarkt ist ein wichtiger Bestandteil des Finanzmarktes – eine Definition seiner Teilbereiche, Instrumente und Akteure. > Mehr

Die Definition von Ökonomie

Eine griffige Definition besagt, dass Ökonomie alle Einrichtungen und Handlungen zusammenfasst, die auf die planvolle Deckung des menschlichen Bedarfs abzielen. Wichtig hierbei ist, dass es vollkommen egal ist, um welche Art von Bedarf es geht.

Seien es Nahrungs- oder Transportmittel, Luxusgüter oder Medizinisches, alles fällt in diesen weitgefassten Bereich des Bedarfs. Daran erkennt man auch bereits, dass ein Leben ohne oder besser außerhalb der Ökonomie nicht möglich ist. Selbst ein Einsiedler, der irgendwo einsam in den weiten Wäldern irgendeiner Insel lebt, hätte natürlich einen gewissen eigenen Bedarf zu decken.

In diesem theoretischen Beispiel bestünde also ein ökonomisches Mini-System zwischen dem Einsiedler und der ihn umgebenen Natur sowie den Tieren, die in gewisser Weise als Konkurrenten um begrenzte Ressourcen mit bedacht werden müssten. Aber dieses Beispiel ist natürlich recht konstruiert. Im Allgemeinen geht es um die Ökonomie unserer modernen Welt mit all ihren Chancen und Möglichkeiten.

Wirtschaftliche Einrichtungen und Handlungen

Die Definition, die wir oben gehört haben, spricht nun einerseits von Einrichtungen. Damit sind nicht nur die ganzen Firmen und Unternehmen gemeint, die ganz konkret an der Produktion oder Vermarktung von Gütern beteiligt sind. Auch sämtliche Haushalte der Konsumenten und die Kunden an sich zählen zu diesen Einrichtungen der Ökonomie.

Auf der anderen Seite haben wir dann noch die Handlungen. Unter ökonomischen Handlungen versteht man das Herstellen, Kaufen und Verkaufen von Waren Dienstleistungen an sich. Aber auch der Verbrauch, die Verteilung und der Umlauf von Gütern gehört natürlich dazu. Eine weitere Komponente der Betrachtungsweise ist die der Ebene.

Denn viele ökonomischen Zusammenhänge können sowohl auf der stadt-, volks- und sogar weltwirtschaftlichen Ebene bestehen und müssen dementsprechend klar auseinander gehalten werden. Im Prinzip ist es natürlich das Gleiche, wenn sich ein Nachbar von mir Geld leiht, oder das Land Italien von anderen Staaten. Aber die Mechanismen und Auswirkungen sind selbstverständlich ganz andere.

Eine Ökonomie – viele Theorien

Wie man sich vorstellen kann ist dieses System, das weltweit alle Bereiche unseres Leben durchdringt, im Zuge der Industrialisierung der meisten Länder und zuletzt auch der Globalisierung unendlich komplexer geworden.

Und schon immer haben sich schlaue Köpfe Gedanken darüber gemacht, wie man ein solches System am besten beschreiben, vorhersagen und steuern könnte. So haben sich im Laufe der Zeit zahlreiche verschiedene Theorien zur Ökonomie entwickelt. Manche davon sind eng mit ganz konkreten politischen Anschauungen verbunden gewesen, so etwa der Marxismus.

Andere haben sich durch bestimmte konkrete Positionierungen einen Namen gemacht, wie zum Beispiel der (Neo-)Liberalismus, der Keynesianismus oder der Monetarismus.

Auch wenn sich all das nach trockenem Geschichtsunterricht anhören mag, befassen sich viele Finanzexperten und Profianleger heutzutage noch immer mit dieser Materie, denn nur so können aktuelle wirtschaftliche Entscheidungen und Entwicklungen ins richtige Licht gerückt werden.

Volkswirtschaft

Scheinbare Inflation: Strompreise auf Rekordhoch

von Günter Hannich

Alles wird immer teurer – das ist die Erkenntnis vieler Verbraucher. Dabei werden Preissteigerungen immer gleichbedeutend mit einer inflationären Tendenz […] > Mehr

Volkswirtschaft

Schwarze Null: Diese Pro- und Contra-Argumente gibt es

von David Gerginov

Die einen befürworten die schwarze Null, andere drängen auf mehr Investitionen. Die Pro-Contra-Diskussion um die Neuverschuldung ist in vollem Gange. > Mehr

Ranking Blöcke Holz – Fabrik Bilder – shutterstock_295587653© Fabrik Bilder / Shutterstock.com
Rankings

Sinkende Schulden in Deutschland: Hält der Trend an?

von David Gerginov

Eine gute Konjunktur haben die Staatsschulden Deutschlands unter 2 Bio. € sinken lassen. Wie ist der Plan für die langfristige Schuldentilgung? > Mehr

Rankings

Diese 5 Länder haben das höchste Pro-Kopf-Vermögen

von David Gerginov

Beim weltweiten Pro-Kopf-Vermögen schneidet Deutschland mäßig ab. Diese 5 Länder stehen an der Spitze. > Mehr

Volkswirtschaft

So viele Millionäre gab es noch nie – dank Aktien und Immobilien

von Alexander Mittermeier

Dank Aktien gibt es immer mehr Millionäre - auch in Deutschland. Aber auch Privatanleger können profitieren. > Mehr

Anlage Symbolbild Gläser mit Münzen_shutterstock_263120237_Tzido Sun© Tzido Sun / shutterstock.com
Volkswirtschaft

Wer bezahlt unsere Straßen?

von Andreas Sell

Wir nutzen sie jeden Tag, sie sind unverzichtbarer Bestandteil einer funktionierenden Infrastruktur und werden teils nach bedeutenden Persönlichkeiten benannt: unsere […] > Mehr

Volkswirtschaft

Geheimer Europa-Umbau: So soll die EU reformiert werden

von Guido Grandt

Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel treiben die Reformierung der EU voran. Der französische Think […] > Mehr

Volkswirtschaft

Konjunkturpolitik: So kurbelt der Staat die Wirtschaft an

von David Gerginov

Der Staat kann seine Wirtschaft durch viele Maßnahmen beeinflussen. Was die Konjunktur ankurbelt wird auch als Konjunkturpolitik zusammengefasst. > Mehr

Google Logo RED_shutterstock_190643744_lightpoet© lightpoet / shutterstock.com
Volkswirtschaft

Jamaika-Koalition: Mehr Vorteile als Nachteile für die Wirtschaft

von Alexander Mittermeier

Nach der Bundestagswahl deutet vieles auf eine Jamaika-Koalition hin - doch was bringt diese für Wirtschaft und Börse? > Mehr

Volkswirtschaft

OECD: Warum ein zu niedriges Lohnniveau gefährlich ist

von Günter Hannich

Die OECD hat das verglichen mit der Produktivität zu niedrige Lohnniveau in Deutschland angemahnt. > Mehr

Alle Artikel lesen

Schnellzugriff GeVestor Themen

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf GeVestor. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.