Dax30 – Index bleibt gefährlich schwach!

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des John Gossens Daily Dax. Täglich analysiere ich zwei Mal für Sie die internationalen Aktienmärkte. Morgens starten wir immer mit dem Blick auf den amerikanischen Aktienmarkt und am Abend folgt dann eine Analyse zum Dax und einem Dax30 Einzeltitel – inklusive einer spannenden Trading-Idee.

Schwacher Wochenstart

Trotz eines starken Comebacks der Wall Street in der Vorwoche hat sich der Deutsche Aktienindex nicht wirklich von dieser guten Stimmung anstecken lassen wollen. Im Gegenteil: Der Leitindex ist zum Start in die neue Börsenwoche schwach mit einem Verlust von rund 0,5 Prozent gestartet. Der Index scheint weiterhin wirklich an seine Grenzen zu stoßen und womöglich bei circa 13.400 Punkten bereits sein Hoch markiert zu haben.

Trading-Idee verpasst?

Kurz vor dem Start ins Wochenende hatte ich Ihnen am Freitagabend eine neue Trading-Idee vorgestellt. Ohne ein neues Hoch über 13.400 Punkte kann der Leitindex meiner Meinung nach bis in Richtung 12.660 Punkten. Deshalb habe ich nun eine Trading-Idee mit den nachfolgenden Parametern am Freitag gestartet. Wie immer können Sie somit alles transparent nachverfolgen:

Start: 06.12.2019

WKN: MC5CJW

Startkurs: 22,04 Euro

Dax30 – Thyssen Trading-Idee!

Dax30 – Thyssen Trading-Idee!Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters John Gossens Daily Dax. Täglich analysiere ich zwei Mal für Sie die internationalen Aktienmärkte. Morgens starten wir immer mit dem Blick auf… › mehr lesen

Stopp: 18,50 Euro

Mehrere Kursziele möglich

Die Marke von 12.660 Punkten stellt mein erstes Kursziel dar. Darüber hinaus wäre in 2020 durchaus weiteres Abwärtspotenzial möglich. Bewusst möchte ich aber Schritt für Schritt vorgehen und nicht gleich das Maximum als Ziel ausrufen. Viel wichtiger ist es nämlich, so schnell wie möglich, den Stopp anzuheben. Denn wie immer gilt: Sie können nicht die Märkte aber kontrollieren aber Ihr Risiko!

Daimler – Bald kommt der nächste Schritt

In kleinen Schritten geht’s in die richtige Richtung. Sollte Daimler in dieser Woche unterhalb der Marke von 48,80 Euro schließen, werde ich erneut den Stopp nachziehen. Denn ein aktives Risiko- und Moneymanagement ist für mich der entscheidende Schritt zum Erfolg!

Mehr zu diesen Themen wie üblich innerhalb meines Videos.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von John Gossen. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz