+++ GRATIS Online-Sendung: Money Movement - Der neue Börsenstammtisch für Anleger | ab 08.08., 18 Uhr +++

Hörgeräte sind ein lohnendes Geschäft

Hörgeräte sind ein lohnendes Geschäft
Rawpixel.com / Shutterstock.com
Inhaltsverzeichnis

Wie bitte? Mit dieser Frage fängt oft alles an. Über 15 Mio. Menschen gelten hierzulande als schwerhörig. Rund 500.000 Hörhilfen werden in Deutschland jedes Jahr angepasst. Diese Zahl soll jährlich um 4,5% zulegen. Einzelnen Nischen, wie etwa Cochlea-Implantate oder mit Funktechnik ausgestattete Hörgeräte, traue ich auch ein Wachstum von 10 bis 15% pro Jahr zu. Das ist nicht nur für Sonova ein lohnendes Geschäft – sondern auch für Sie als Anleger.

Sonova erhöht die Lebensqualität

Sonova ist einer der drei größten Hersteller von Hörsystemen weltweit, Marktführer in der drahtlosen Kommunikation für audiologische Anwendungen und Anbieter professioneller Lösungen zum Schutz des Gehörs. Die Produkte werden unter den Marken Phonak, Unitron Hearing, Lappere, Hansaton, Island Hearing, iHear, Lyric 2 und Better Hearing vertrieben. Mit seinen Aktivitäten verfolgt der Konzern das Ziel, das Hörvermögen und Sprachverständnis zu verbessern und damit unzähligen Menschen zu mehr Lebensqualität zu verhelfen. Hörgeräte können nicht nur für Menschen mit Hörproblemen, sondern auch für Sie als Anleger eine interessante Lösung sein.

Rückkehr auf den Wachstumskurs

Im Geschäftsjahr 2020 kam es angesichts der Auswirkungen der Pandemie auf den Markt für Hörlösungen zu einem Umsatzrückgang von 10,8% auf 2,6 Mrd. SFr. Da die Umsatzdynamik im 2. Quartal 2021 stark zunahm, kehrte Sonova im 2. Halbjahr in allen Regionen auf den Wachstumskurs zurück. Deutlich negativ wirkten sich Wechselkursschwankungen aus.

Die Aufwertung des Schweizer Franken gegenüber den meisten wichtigen Währungen reduzierte das Wachstum um 4,0%. Unterstützt wurde die Erholung durch die erfolgreiche Lancierung der Hörgeräte-Plattform Phonak Paradise und dank der Initiativen zur Effizienzsteigerung in Vertrieb und Marketing. Die erfolgreiche Einführung von zwei neuen Soundprozessoren für Erwachsene und Kinder – unterstützte die Umsatzentwicklung von Advanced Bionics.

Alle wichtigen Regionen legten zu

Am stärksten war die Erholung in der Region Asien-Pazifik mit einem Umsatzplus von 3,7%. Mehrere wichtige Märkte in der Region wiesen ein zweistelliges Wachstum aus, wobei die Umsatzentwicklung in China besonders stark ausfiel. Die bereinigte EBITA-Marge verbesserte sich von 21,2 auf 23,2%. Die trotz des niedrigeren Umsatzes verbesserte Marge spiegelt das effektive Kostenmanagement und die Maßnahmen zur Optimierung der Betriebsstrukturen zur Sicherung der Profitabilität wider.

30% Kurschance plus Dividende

Das Potenzial des Hörgerätemarktes ist groß. Zu den wichtigsten Wachstumstreibern gehören die demografische Entwicklungen sowie die steigende Lebenserwartung. Dazu kommt das starke Wachstum in den aufstrebenden Märkten. Sonova vertreibt keine Luxus-, sondern Medizintechnikprodukte, die einen klaren Mehrwert generieren.

Deshalb ist die Hörgerätebranche auch vergleichsweise unabhängig von konjunkturellen Schwankungen. Der Vorstand ist zuversichtlich, dass der Aufschwung anhält und erwartet 2021 beim Umsatz ein Wachstum von 24 bis 28% und beim bereinigten EBITA einen Anstieg um 34 bis 42%. Der Kursrücksetzer seit November bietet Ihnen eine Kurschance von 30% und dazu gibt es noch eine Dividende.