+++ GRATIS Online-Webinar: Ruhestandsgipfel: Der Millionärs-Effekt - Mit 4€ zum Ruhestandsmillionär | 03.10., 18 Uhr +++

Adyen wächst und wächst

Adyen wächst und wächst
Pavel Kapysh / shutterstock.com
Inhaltsverzeichnis

Wenn Sie online mit ihrer Kreditkarte bezahlen, dann dürfte Ihnen der Name Adyen schon mal über den Weg gelaufen sein. Denn das niederländische Unternehmen ist einer der größten Zahlungsdienstleister der Welt und nicht mehr aufzuhalten. Ich verrate Ihnen, warum es jetzt erst richtig losgeht.

Corona als Chance

Die Corona-Krise entpuppte sich für Adyen als große Chance. Zudem profitiert Adyen von der Pleite des Konkurrenten Wirecard. Die Aktie startete 2 Jahre nach ihrem Börsengang richtig durch und hat sich von 500 € auf über 2.700 € mehr als verfünffacht. Das war nicht nur ein kurzes Feuerwerk. Ich glaube, dass Adyen ein langfristiger Gewinner ist und das hat auch handfeste Gründe.

Wachstum ohne Grenzen

Die Halbjahreszahlen zeigten bei allen wichtigen Kennzahlen enormes Wachstum und übertrafen die Erwartungen, obwohl Ladenschließungen und Reiseeinschränkungen den Umsatz hemmten. Dennoch wurde das abgewickelte Zahlungsvolumen um 67% auf 216 Mrd. € gesteigert. Zu den Kunden zählen unter anderen Uber, Linkedin, Spotify, Delivery Hero, Ebay, Zalando, Booking.com, Hugo Boss und viele mehr. Diese Unternehmen wickeln Zahlungen sowohl online als auch in den Geschäften ab.

Und die Geschäfte laufen gut, sehr gut sogar. So stieg der Umsatz um 46% auf 445 Mio. € und der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 65% auf 272,7 Mio. €. Die EBITDA-Marge ist schon spitze, soll weiter gesteigert werden. Insgesamt hat das Unternehmen vor allem durch Bestandskunden und sich längerfristig etablierende Trends wie zum Beispiel Unified Commerce, Digitalisierung und bargeldlose Zahlmethoden Wachstum im 1. Halbjahr verzeichnet. Adyen baut seine Issuing-Lösung aus und startet diese in Deutschland mit Lieferando. Zudem bietet Adyen Sicherheitsmodule an, um Unternehmen gegen Betrug zu schützen.

Die Reisebranche als Wachstumstreiber?

Normalerweise wickelt Adyen viele Zahlungen in der Reisebranche ab. Durch die Pandemie brach da natürlich einiges weg. Doch dieses Volumen konnte Adyen mit anderen Branchen mehr als ausgleichen. Wenn die Reisebranche wieder richtig losgeht, dann bekommt Adyen diese Volumen, ohne sich anstrengen zu müssen, obendrauf. Der Reisemarkt kann sich dann zum Wachstumsmotor für Adyen entwickeln. Um die Expansion voranzutreiben, wurde ein neues Büro in Dubai eröffnet, um die Marktposition im Mittleren Osten zu stärken. Bisher wird mehr als die Hälfte des Umsatzes in Europa erzielt.

Keine Angst vor hohen Bewertungen

Adyen rechnet für die kommenden Jahre mit einem Umsatzwachstum von 25% pro Jahr. Allerdings muss Adyen die Erwartungen auch erfüllen, um die hohe Bewertung zu rechtfertigen. Die Chancen stehen jedoch gut, dass die Ziele erreicht werden und der Flugverkehr sich normalisiert.