+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Lebensmittelriese Mondelez übernimmt Clif Bar & Company

Inhaltsverzeichnis

Der Name des Hauptakteurs dieses Beitrags – die Mondelez International Inc – wird einigen von Ihnen nichts sagen, aber die zahlreichen Produkte und Marken dieses US-Lebensmittelkonzerns dürften Ihnen sehr wohl bekannt sein.

Hierzu zählen z.B. das Kakaopulver Kaba, die Schokoladenmarken Milka und Toblerone, die Schokoladenriegel Daim und Nussini sowie der Philadelphia-Frischkäse. Und dieser US-Lebensmittelriese, der aus der Kraft Foods Gruppe entstanden ist, ist eine ganz große Nummer auf dem Übernahmemarkt.

So gab Mondelez am vergangenen Montag bereits die 9. Übernahme innerhalb von 4 Jahren bekannt. Konkret teilte der Lebensmittelriese aus Deerfield/Illinois (etwa 40 km nördlich von Chicago) mit, dass er den kalifornischen Energieriegel-Hersteller Clif Bar & Company kaufen will.

Mondelez zahlt 2,9 Mrd. Dollar

Laut Mondelez ist eine Übernahmevereinbarung mit den Inhabern der in Privatbesitz befindlichen Clif Bar & Company bereits unterschrieben. Danach wird Mondelez stolze 2,9 Mrd. US-Dollar (USD – entspricht etwa 2,76 Mrd. Euro) für den führenden US-Hersteller von nahrhaften Energieriegeln mit Bio-Zutaten auf den Tisch blättern.

Der Kaufpreis von 2,9 Mrd. USD entspricht etwa dem 3,6-fachen des Jahresumsatzes der Clif Bar & Company. Aus Analystensicht ist der Kaufpreis damit überdurchschnittlich hoch ausgefallen, so das US-Newsmagazin Barron‘ s.

Zusätzlich zum Kaufpreis haben beide Parteien noch eine nicht näher bezifferte Erfolgsprämie vereinbart. Diese wird fällig, wenn Clif Bar & Company bestimmte, in der Übernahmevereinbarung näher definierte Erfolgsziele in einem festgelegten Zeitraum erreichen wird.

Mondelez erwartet, dass sich die Transaktion im zweiten Jahr nach der Übernahme positiv auf den Umsatz auswirken und Kostensynergien schaffen wird.

Mondelez baut führende Marktposition im Snackbar-Geschäft aus

Durch den Deal erhält Mondelez durch den Kauf von Clif Bar & Company die führenden US-Marken CLIF, LUNA und CLIF Kid, das ebenfalls in den USA etablierten Kühlregal-Snackgeschäft Perfect Snacks und die in Großbritannien führende Performance-Nutrition-Marke Grenade.

Durch die Übernahme von Clif Bar & Company wird das weltweite Snackbar-Geschäft von Mondelez International auf mehr als 1 Mrd. USD ausgeweitet. Dies betont auch der Chairman und CEO von Mondelez International, Dirk Van de Put, in seiner Stellungnahme zur Übernahme von Clif Bar & Company:

„Diese Transaktion bringt uns weiter voran in unserem Bestreben, die Zukunft des Snackings anzuführen, indem wir in den Bereichen Schokolade, Kekse und gebackene Snacks gewinnen, während wir unser wachstumsstarkes Snackbar-Geschäft weiter ausbauen.“

So reagierten die Börsen

Am Tag nach Bekanntgabe der Übernahme von Clif Bar & Company stieg der Kurs der Mondelez-Aktie im vorbörslichen Handel um 0,8% an, während die US-amerikanischen Leitindizes S&P 500 um 1,6% und der Dow Jones Industrial Average um 1,4% zulegten.

Damit lag der Kursgewinn der Mondelez-Papiere unter der durchschnittlichen Marktentwicklung der US-Börsen. Investoren sind offensichtlich der Auffassung, dass Mondelez einen zu hohen Preis für den doch relativ kleinen Energieriegel-Hersteller bezahlt hat.

Wie es weitergeht

Mondelez wird das Geschäft von Clif Bar & Company auch nach der Übernahme des Energieriegel-Herstellers von dessen bisherigen Hauptsitz in Emeryville/Kalifornien (etwa 15 km östlich von San Francisco) aus betreiben. Die Produkte der Clif Bar & Company werden auch weiterhin in den Werken in Twin Falls/Idaho und Indianapolis/Indiana hergestellt werden.

Die Übernahme unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen. Der Abschluss der Transaktion wird nach der Prüfung durch die Aufsichtsbehörden für das dritte Quartal des laufenden Jahres erwartet.