John Gossen

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader. Er hat sich bereits früh mit dem Börsengeschehen beschäftigt – seit über 20 Jahren arbeitet er intensiv mit dem Thema Börse und Wirtschaft. Innerhalb dieser Zeit hat John Gossen diverse Börsenphasen miterlebt, wie z.B. den Zerfall des ehemaligen „Neuen Marktes“, oder 9/11, aber auch die Immobilienkrise, deren Spuren noch heute sichtbar sind.

Sein eigenes System

Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt. Oft nutzt er dabei verschiedene Instrumente mit Hebelwirkung. Das Trading ist Leidenschaft und Beruf zugleich. Natürlich gehört die klassische technische Analyse zum Grundwissen jedes Traders. John Gossen geht weit darüber hinaus. Er arbeitet mit seinem eigenen Trading Setup, entwickelt eigene Indikatoren und verbessert dieses System ständig, um seine Trading Entscheidungen optimal treffen zu können.

Seine Produkte

John Gossen veröffentlicht tagtäglich seine Beiträge auf GeVestor.de, um seine Leser über die neusten Ereignisse und Prognosen (besonders zum Thema Dax) zu informieren. Außerdem hält er Vorträge auf Messen ,wie zum BeispielInvest 2015 (Stuttgart), wo er über seine Erfahrung und Strategien für Dax – Aktien gesprochen hat.

Als der Chefredakteur von Gratis Video Newsletter John Gossens Daily Dax erzählt er seinen Zuschauern alles über die vergangene und zukünftige Dax-Entwicklung. Er lebt von Trading, deshalb empfiehlt er nur das, worin er sein eigenes Geld investieren würde.

Sie können auch von seinem langjährigen Erfahrungsschatz im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club profitieren.Er zeigt Ihnen, dass nicht nur Vollzeit-Trader an der Börse Gewinne machen können. John Gossen gibt Ihnen tagesaktuelle Tipps und Vorschläge, damit Sie als Profi handeln und Gewinne realisieren können.

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten