Charttechnik
Banner Vorlage

Charttechnik: Die Kerzen-Charts

Charttechnik

Die Kerzen-Charts

Bei den häufig genutzten Candlestick-Charts wird die Spanne zwischen Eröffnungs- und Schlusskurs mit einem Rechteck dargestellt. Ist der Kurs im Tagesverlauf gestiegen, wird das Rechteck grün oder weiß eingefärbt, ist er hingegen gefallen, werden die Farben rot oder schwarz genutzt.

Hand Aktienkurse Handy – shutterstock_281485052 solarseven© solarseven / Shutterstock.com
Aktuelle Artikel
Marktanalysen

Autobranche in der Krise – wie Phönix aus der Asche?

von Andreas Sommer

Die „Detroit Motor Show“ 2019 ist symptomatisch für die Automobil-Branche. Eine aktuelle Einschätzung. > Mehr

Marktanalysen

Startet die Wall Street jetzt durch?

von Andreas Sommer

Die Wall Street startete am Freitag durch. Aber reicht das schon für eine Jahresanfangs-Rallye? > Mehr

Marktanalysen

Wall Street: Miesester Dezember seit 1931?

von Andreas Sommer

Der Dezember dieses Jahres zeitig bislang eine ungeheure Volatilität. Wird es der übelste Monat der letzten 87 Jahre?

Marktanalysen

Was nach der US-Notenbank-Entscheidung zuversichtlich stimmt

von Andreas Sommer

FED-Chef Powell hat die Investoren vernatzt. Die reagierten verstimmt. Aber es gibt im Trübsinn einen Lichtblick. > Mehr

Marktanalysen

Wie Ihnen der Chart die Spuren des „großen Geldes“ verrät

von Maximilian Ritter

Warum Sie schwache Aktien unbedingt meiden sollten – Charttechnik als „Rückversicherung“ für Ihr fundamentales Research > Mehr

Marktanalysen

S&P 500: Die Basis ist gelegt

von Andreas Sommer

Der S&P 500 zeigt eine für Charttechniker erfreuliche Entwicklung. Warum das so ist und worauf Sie jetzt achten sollten.

Marktanalysen

Marktzustand Deutschland: Das kann man auch mal so sehen

von Andreas Sommer

Nicht alle Indikatoren eignen sich für Ihre Analysearbeit. Doch manche liefern Ihnen sogar ungeahnte Erkenntnisse! > Mehr

Alle Artikel lesen
Kurzprofil Mit Hilfe der Chartanalyse versucht der Anleger, durch ein genaues Studium des Basiswertes und seiner Kurshistorie den passenden Kauf- oder Verkaufs-Zeitpunkt für ein Wertpapier zu bestimmen. Im Gegensatz zur Fundamentalanalyse werden hierbei keine Daten des Unternehmens oder der jeweiligen Branche herbeigezogen.

Experten benutzen bei der Chartanalyse meist Balken- oder Candlestick-Charts.

Schnellzugriff GeVestor Themen

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf GeVestor. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.