Charttechnik

Charttechnik: Die Kerzen-Charts

Charttechnik

Die Kerzen-Charts

Bei den häufig genutzten Candlestick-Charts wird die Spanne zwischen Eröffnungs- und Schlusskurs mit einem Rechteck dargestellt. Ist der Kurs im Tagesverlauf gestiegen, wird das Rechteck grün oder weiß eingefärbt, ist er hingegen gefallen, werden die Farben rot oder schwarz genutzt.

© solarseven / Shutterstock.com
Aktuelle Artikel
Marktanalysen

Euro/US-Dollar vor einem Trendwechsel?

von Andreas Sommer

Beim Euro/USD zeichnet sich ein Trendwechsel ab. Allerdings gilt es, diesen richtig in die Historie einzuordnen. > Mehr

Marktanalysen

EUR/USD: Hier kommt der Ausbruch mit Ansage

von Michael Berkholz

Das Währungspaar bietet bald reichlich Action. Wir schauen uns den Chart genau an und überlegen, wann ein Einstieg in einen Trade wirklich sinnvoll ist. > Mehr

Marktanalysen

Starkes Comeback der iRobot-Aktie

von Sascha Mohaupt

Die Aktie von iRobot hat sich in den vergangenen beiden Wochen eindrucksvoll zurück gemeldet. Kann die Kursrally weiter gehen?

Marktanalysen

Warum Charts für Sie so unglaublich wertvoll sind

von Maximilian Ritter

Tappen Sie nicht mehr in die PR-Falle – Wie Ihnen der Chart die Spuren des „großen Geldes“ verrät. > Mehr

Marktanalysen

Wall Street: Holprig mit positivem Grundton

von Andreas Sommer

Der Nasdaq 100 generierte gerade ein erfreuliches Signal, das jedoch mit ein wenig Vorsicht zu genießen ist. > Mehr

Marktanalysen

Entwarnung für die Wall Street?

von Andreas Sommer

Nach dem kräftigen Minus am vergangenen Freitag zeigt sich die Wall Street in dieser Woche überraschend gut erholt.

Marktanalysen

Euro / USD: Immerhin ist der Bösewicht identifiziert!

von Andreas Sommer

Der arme US-Wirtschaftsberater: Ob Cohn wusste, welches „Drama“ er mit seinem Rücktritt an den Finanzmärkten auslöste? > Mehr

Alle Artikel lesen
Kurzprofil Mit Hilfe der Chartanalyse versucht der Anleger, durch ein genaues Studium des Basiswertes und seiner Kurshistorie den passenden Kauf- oder Verkaufs-Zeitpunkt für ein Wertpapier zu bestimmen. Im Gegensatz zur Fundamentalanalyse werden hierbei keine Daten des Unternehmens oder der jeweiligen Branche herbeigezogen.

Experten benutzen bei der Chartanalyse meist Balken- oder Candlestick-Charts.

Schnellzugriff GeVestor Themen

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf GeVestor. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt