Wall Street – Das Impfstoff Chaos…

Die Krise scheint vergessen und jetzt geht der Poker um einen Corona-Impfstoff los. Stichwort Moderna: Gestern Abend liefen wieder Meldungen über den Ticker und die Märkte sackten zügig ab. Es ist und bleibt hochvolatil und derzeit ist alles möglich. Was ich jedoch weiterhin favorisiere, ist meiner Ausgabe von gestern zu entnehmen:

Meine gestrigen Worte zum S&P 500 Index

Der amerikanische S&P 500 Index hat inzwischen eine Kurserholung von beinahe 800 Punkten absolviert. Jetzt steuert das US-Schwergewicht im Eiltempo auch noch auf die 200 Tage-Linie zu, welche sich bei aktuell knapp 3.000 Punkten befindet. Ein Indexstand von knapp 3.000 Punkten inmitten der Coronakrise?

Ich finde es völlig verrückt, denn mal wieder ist es jetzt schon die Hoffnung, die den Markt nach oben treibt. Ein Blick auf die aktuellen Wirtschaftsdaten genügt, um schnell zu dem Entschluss zu kommen, dass durch das Coronavirus ein beachtlicher Schaden der Wirtschaft vorliegt. Natürlich kann sich die Wirtschaft wieder erholen, dies wird auch geschehen, jedoch wird es auch einige Leichen auf dem Weg geben.

Die gesamte Konstellation mahnt zur Vorsicht

Eine Kurserholung von 800 Punkten, dabei liegt ein sogenannter „Death Cross“ vor. Obendrein in einer eher saisonal schwachen Phase soll nun die 200 Tage-Linie aus dem Weg geräumt werden und das auch noch inmitten der Coronakrise? Die nächsten Quartalszahlen werden einige Anleger meiner Meinung nach bösartig überraschen. Mittel- bis langfristig mag es bergauf gehen, doch zuvor sollten wir wohl nochmals um die 15 Prozent fallen. Hierzu wäre die Marke von 3.000 Punkten durchaus interessant.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

US-Notenbank beflügelt die Wall Street!

US-Notenbank beflügelt die Wall Street!An der Wall Street ging es gestern deutlich mit positiven Vorzeichen aus dem Handel. Gute Quartalszahlen und insbesondere die US-Notenbank sorgten für die notwendige Rückendeckung. Weiterhin bleiben also die Bullen… › mehr lesen

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von John Gossen. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz