Wall Street – Entscheidung naht…

Lassen Sie uns mit dem Dow Jones beginnen. Meine ehemalige Trading-Idee wurde ja bereits zum Startpreis wieder ausgestoppt. Dennoch kann ich Sie schon jetzt darüber in Kenntnis setzen, dass ich in der kommenden Woche im Idealfall bereits eine neue Trading-Idee auf den Dow Jones Index präsentieren werde. Schließlich ist und bleibt der Wochenchart gefährlich überhitzt. Kurzfristig bleiben die Bullen aber an der Macht, denn durch den Ausbruch über die Marke von 32.000 Punkten wurde jeglicher Traum der Bären wieder zerstört. Mit einem Rückfall unter diese Marke kann sich aber eine neue Chance ergeben!

Beim S&P 500 Index gestaltet sich die Lage etwas durchwachsen, wobei es natürlich mehr bullisch aus bärisch ausschaut. Dennoch ist noch immer eine Topbildung möglich, da natürlich der Einfluss der schwachen Techwerte nun auf den S&P 500 einschlägt.

Und beim Nasdaq100 ist es richtig spannend. Bereits gestern hat der Index einen Angriff gestartet, um den Abwärtstrend zu beenden. Aber genau ab dem Zeitpunkt setzten wieder Gewinnmitnahmen. Mit Hinblick auf die aktuelle Future Indikationen, schaut es aber nach einem erneuten Angriff auf. Welche Marke jetzt entscheidend sind, thematisiere ich selbstverständlich im Video.

Charts hergestellt mit freundlicher Unterstützung von: Tradingview.com

Wall Street – Das Bild fügt sich zusammen!

Wall Street – Das Bild fügt sich zusammen!So richtig in Schwung möchte der amerikanische Aktienmarkt derzeit nicht kommen. Weder Bullen – noch Bären haben eine richtige Chance, um sich im Markt zu entfalten. Letztendlich fügt sich das… › mehr lesen

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossen Trading und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz