Wall Street – Im Corona Würgegriff…

Jetzt ist das Coronavirus wieder auch in den USA zum Thema geworden. Die zunehmend steigenden Infektionszahlen verunsichern die Anleger und führen Sie zu entsprechenden Gewinnmitnahmen. Natürlich gehen auch Meldungen aus Deutschland rund um die Gewinnwarnung der SAP-Aktie nicht spurlos an der Wall Street vorüber. Denn es steigt die Angst, dass es durch das Coronavirus nun auch an der Wall Street in der bereits aktiven Berichtssaison zu der einen oder anderen Enttäuschung kommen kann.

S&P und Nasdaq100 im Chartcheck

Der Abgabedruck war zum Wochenauftakt zu stark und somit sank der amerikanische S&P 500 Index zwischenzeitlich unter die wichtige Unterstützungszone. Per Tagesschluss konnte sich der Index von seinem Tagestief distanzieren und schob sich zurück inmitten der Zone. Dennoch bleibt die Lage ganz klar angespannt. Diese Woche wird es noch spannend zugehen, schließlich legen verschiedene US-Techgiganten ihre neuesten Zahlen vor. Darunter wird es mit Sicherheit klare Corona-Gewinner aber eben auch Verlierer geben.

Nasdaq100 und der kurzfristige Abwärtstrend

Auf der Suche nach einer potenziellen Trendumkehr? Dann sollten Sie meiner Meinung nach weiterhin einen intensiven Blick auf den Stundenchart des Technologieindex werfen. Dieser ist weiterhin negativ ausgerichtet. Erholung mit positiven Impulsen seitens der Quartalszahlen könnten dort wieder ein Ende finden. Tendenziell scheint sich der Index für eine Bewegung bis auf 11.150 Punkte vorzubereiten, zumindest ist dies rein aus der Sichtweise der Charttechnik im Rahmen der Trendanalyse gegeben.

Charts hergestellt mit freundlicher Unterstützung von: Tradingview.com

SAP Aktie: Konzern will restrukturieren und um mehr Profitabilität kämpfen

SAP Aktie: Konzern will restrukturieren und um mehr Profitabilität kämpfenWachstum braucht vor allem erst einmal Optimismus. SAP hat davon genug. Mehrfach hat das Unternehmen im vergangenen Jahr die Ergebnisprognosen angehoben. Und es hat die eigenen Ziele erreicht oder gar… › mehr lesen

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz