Invest Messe Stuttgart, von 05. bis 06. April 2019

S&P 500 – Erstes Warnsignal oder Täuschungsmanöver?

Mein gestern vorgestelltes Trading-Setup: Es klingt viel dramatischer als es ausschaut. Ein Rückgang von circa 2.800 auf 2.630 Punkten entspricht gerade einmal 6 Prozent. Zum Vergleich: Nach einem Anstieg von über 19 Prozent in 10 Wochen ist dies durchaus realistisch. Dieses Setup gebe ich Ihnen heute mit an die Hand. Was fehlt? Natürlich ein Stop Loss, denn diese Minimierung des Risikos ist das „A und O“ der Börse. Ein adäquater Stopp liegt meiner Meinung nach bei 2.830 Punkten. Ich fasse somit abschließend zusammen: Rund 30 Punkte Risiko und 170 Punkte Chance – klingt nach einem guten CRV!

Vorbörslich exakt abgedreht

Die gestrigen Future Indikationen deuteten zunächst auf einen positiven Marktstart der US-Indizes hin. Der S&P 500 Index kletterte bis auf circa 2.797 Punkte. Exakt diese Marke hatte ich in meinem gestrigen US- Video thematisiert. Es war also wohl kein Zufall, dass der Index dann über den Tag verteilt nach unten abdrehte. Aber Vorsicht! Nur aufgrund der gestrigen Tages Entwicklung lässt sich keineswegs jetzt schon ein Urteil bilden. Ein erneuter Angriff ist nicht auszuschließen, solange der Index nicht unter 2.740 Punkte fällt. Egal wie – Ihnen ist mein Trading-Setup bekannt.

Facebook Ausbruch gescheitert

Der Sprung über die 200 Tage-Linie muss nicht immer gleich ein Kaufsignal sein. Ich betone immer wieder in meinen Coachings, kostenlosen Webinaren und Vorträgen, dass ein beispielsweise ein Indikator keineswegs für eine Handelsentscheidung ausreichend ist. Börse ist meiner Meinung nach ein großes Puzzle und es gilt verstehe Stücke zusammenzuführen. Facebook ist nach dem Ausbruch über die 200 Tage-Linie nämlich an dem darüber befindlichen 50er Retracement gescheitert.

Facebook Aktie – Bald kaufen?

Facebook Aktie – Bald kaufen?Gestern ging es wieder einmal sehr volatil an den US-Aktienmärkten zu. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten schoss der Markt steil nach oben aber die Freude der Bullen hielt nicht lange an. Der… › mehr lesen

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.