Wall Street – Gemischtes Bild!

Die Thematik rund um die italienischen Staatsanleihen möchte ich an dieser Stelle nicht großartig thematisieren, denn dieser Punkt wird nun wirklich an jeder Stelle inzwischen heiß diskutiert und wir alle wissen, ist dies ein Belastungsfaktor für die internationalen aber vor allem für die europäischen Aktienmärkte. Eine schon lange tickende Zeitbombe ist nun wieder in den Vordergrund getreten, mehr möchte ich dazu nicht sagen. Auch wenn es gestern an den amerikanischen Aktienmärkten bergab ging, ist weiterhin die Wall Street im Vergleich zum europäischen Aktienmarkt besser aufgestellt.

Für den amerikanischen Markt ist natürlich die US-Zinspolitik sehr ausschlaggebend. Geht es nun sukzessive mit den Zinsen nach oben, so hat es seine Vor- aber auch den einen oder anderen Nachteil. Wie immer gibt es zwei Seiten einer Medaille. Das eine Niedrigzinspolitik nicht immer zum Erfolg ich für den Aktienmarkt führen muss, das hat längst die Entwicklung des japanischen Aktienmarktes imposant demonstriert. Wie dem auch sei, ich konzentriere mich auf die charttechnische Lage bzw. die übergeordneten Trends, denn die geben mir die allgemeine Marktrichtung vor.

Die Ausgangslage der Indizes gestaltet sich durchaus durchwachsen. Während der amerikanische Dow Jones und S&P 500 Index aktuell eher schwach wirken, zeigt der Technologieindex Nasdaq Stärke. Und wie Sie alle wissen befinden sich die großen Titel wie Apple, Amazon, Netflix, Facebook oder auch eine Alphabet als Schwergewicht im Technologieindex. Erst wenn diese Aktien kippen, wird auch eine Technologieindex unter Druck geraten können. Diese präsentiert sich insbesondere oberhalb von 6.850/6.880 Punkten sehr stark.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

25 Jahre Amazon - vom Buchhändler zum globalen Phänomen

25 Jahre Amazon - vom Buchhändler zum globalen PhänomenIn diesen Tagen feiert Amazon sein 25. Jubiläum. Was tatsächlich in einer Garage in Seattle begann ist heute ein globaler Gigant - der auch viele Kritiker hat. Seht hier meine… › mehr lesen

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von John Gossen. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz