MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

5 Sachversicherungen, die Sie brauchen

Versicherungsschutz sollte immer eine Abwägung von möglichen Risiken im Verhältnis zur Schadenssumme und den Kosten für eine Versicherung sein. So können die Kosten für einen Schaden günstiger sein als die Versicherungsbeiträge, die jahrelang eingezahlt werden.

Manche Versicherungen sind jedoch wichtig, um das eigene Wohl und Eigentum abzusichern. Gerade bei den Sachversicherungen ist es schwer abzuwägen, welche unbedingt benötigt werden.

Zu den 5 Sachversicherungen, die Sie brauchen könnten zählen eine Wohngebäudeversicherung, eine Hausratsversicherung, eine KFZ-Versicherung, eine private Haftpflichtversicherung und eine Rechtsschutzversicherung.

Sicherheit für Ihre Finanzen ist ein großes Thema, das alle bewegt. Vor allem im Internet. Auch dafür gibt es eine Versicherung.

1. Die Krankenzusatzversicherung

Eine Krankenzusatzversicherung ist eine Versicherung, die besonders für gesetzlich Versicherte interessant ist. Mit ihr werden zusätzliche Leistungen, die nicht von den Krankenkassen übernommen werden, abgedeckt.

Es gibt verschiedene Krankenzusatzversicherungen, die je nach Bedarf interessant sind. Hierzu zählen eine Zahnzusatzversicherung, eine Krankenzusatzversicherung für Heilpraktiker oder eine Zusatzversicherung für Krankenhausleistungen.

Mit einer Zusatzversicherung für Krankenhausleistungen erhält ein Patient ein Einzel- oder Zweibettzimmer, kann sich sein bevorzugtes Krankenhaus aussuchen und erhält Chefarzt-Behandlung. Verbraucher müssen überlegen, wie wichtig diese Leistungen für sie sind.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Bei einer Zahnzusatzversicherung wird Zahnersatz oder Zahnprophylaxe anteilig übernommen, hier ist die Höhe des Anteils entscheidend. Eine Zusatzversicherung für Heilpraktiker ist für diejenigen interessant, die häufig Heilpraktiker aufsuchen. Eine Behandlung durch diese wird nämlich in der Regel nicht von der gesetzlichen Kasse übernommen.

2. Die Hausratsversicherung

Eine Hausratsversicherung deckt die Versicherung aller beweglichen Gegenstände in einem Haus ab, die durch Feuer, Sturm, Hagel, Einbruch, Diebstahl, Raub und Vandalismus zerstört werden können. Auch Aufräumungskosten oder Hotelkosten nach einem Brand können in einer Hausratsversicherung mit enthalten sein.

Auch der Diebstahl von Fahrrädern oder die Abdeckung von Elementar- oder Überspannungsschäden können in eine Hausratsversicherung mit aufgenommen werden.

Versichert sind neben Möbeln und Kleidungsstücken auch Elektronik und sogar Nahrungsmittel. Die Versicherungssumme bei einer Haftpflichtversicherung ist meist begrenzt und sollte dem Wert der Einrichtungsgegenstände und anderen Objekten, die sich in einem Haushalt befinden, angepasst sein. Auch eine Ferienwohnung kann über die Hausratsversicherung mitversichert sein.

Eine Hausratsversicherung lohnt sich bei teuren Möbeln und hochwertigen Einrichtungsgegenständen. Für einen Studenten im 1-Zimmer-Appartment lohnt eine Hausratsversicherung weniger, da die Einrichtung häufig nicht wertvoll genug ist, um die Versicherungskosten zu tragen.

3. Die Versicherung gegen Online-Betrug

Sowohl beim Online-Banking als auch beim Online-Shopping gibt es immer mehr Betrugsfälle. Die Methoden der Betrüger werden dabei immer raffinierter. Phishing-Mails und das Ausspionieren von Daten durch schädliche Software sind nur zwei der Möglichkeiten, wie Verbraucher im Internet betrogen werden.

Da die Schäden gerade beim Online-Banking in große Höhen gehen können, empfiehlt sich eine Versicherung gegen Online-Betrug, mit der Schäden bis zu einer gewissen Summe abgedeckt sind.

4. Die private Haftpflichtversicherung

Eine private Haftpflichtversicherung ist unerlässlich. Schnell können durch eine Unachtsamkeit wertvolle Gegenstände zu Bruch gehen, die den Verursacher in den Ruin treiben können.

Auch ein versehentlicher Unfall, der einen Dritten Schaden zufügt, kann den Verursacher haftbar für Schadensersatzansprüche machen. Ohne eine Haftpflichtversicherung können diese Beträge in schwindelerregende Höhen steigen.

Eine private Haftpflichtversicherung ist daher die wichtigste Versicherung, da für einen relativ geringen jährlichen Betrag (rund 50 €, je nach Anbieter und Tarif) Schäden bis in Millionenhöhe abgedeckt werden können. Da Unachtsamkeiten im Alltag schnell passiert sind, lohnt sich diese Versicherung in jedem Fall.

5. Die Rechtsschutzversicherung

Bei einer Rechtsschutzversicherung gibt es verschiedene Optionen. Grundsätzlich ist eine Rechtsschutzversicherung im Falle eines Rechtsstreits Anwalts-, Gerichts- und Sachverständigerkosten zu übernehmen. Auch eine Strafkaution wird bis zu 50.000 € von einer Rechtsschutzversicherung übernommen.

Eine Rechtsschutzversicherung kann nur für eine Rechtsberatung, für den Arbeits-Rechtsschutz im Falle einer Kündigung oder für den Rechtsschutz im Wohnungs- und Grundstücksrecht abgeschlossen werden, beispielsweise für Immobilieneigentümer.

Welche Form der Rechtsschutzversicherung nötig ist, hängt von den individuellen Verhältnissen ab. Da Prozess- und Anwaltskosten in der Regel aber ziemlich teuer sind und es schon im Falle einer Scheidung zu einem Rechtsstreit kommen kann, lohnt sich der Abschluss einer Rechtsschutzversicherung.

9. Oktober 2014

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.