MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Versicherte können ihre Lebensversicherung steuerfrei verkaufen

Eine Lebensversicherung schließen viele Menschen schon früh ab, um im Sterbefall ihre Familie abgesichert zu haben oder im Erlebensfall im Alter eine gewisse Menge an Geld für die Altersvorsorge gespart zu haben. Diese Versicherungen haben meist eine sehr lange Laufzeit, die zum Zeitpunkt des Abschlusses noch nicht überblickt werden kann.

Falls die Umstände sich anders entwickeln als erwartet und der Versicherte dringend Geld braucht, gibt es neben der Möglichkeit die Lebensversicherung aufzulösen auch die Möglichkeit die Lebensversicherung zu verkaufen. Hierbei müssen Versicherte jedoch besonders achtsam sein, damit die Policenhändler ihnen nicht noch die Steuer aus der Tasche ziehen, die sie eigentlich selbst zahlen müssen.

Eine Lebensversicherung zu verkaufen kann mehr Geld bringen als eine Kündigung

Im Vertrag einer Lebensversicherung wird festgehalten, zu welchem Zeitpunkt die angesparte Leistung ausgezahlt wird. Dies kann der Todesfall des Versicherten sein, in dem Fall geht das Geld an die Familie beziehungsweise die Personen, die der Versicherte festgehalten hat. Doch auch im Erlebensfall ist eine Auszahlung des Geldes möglich.

Dieser wurde zum Vertragsabschluss definiert und kann der Eintritt in die Rente, eine Berufsunfähigkeit, eine schwere Krankheit oder eine sonstige Gefahr sein, die das Leben der versicherten Person bedroht.

Die Kündigung einer Lebensversicherung ist in der Regel für den Versicherten mit großen Verlusten verbunden, da häufig nur der Rückkaufwert ausgezahlt wird und eventuell noch Vorfälligkeitsentschädigungen fällig werden. Um diese Kosten und Verluste zu umgehen, verkaufen viele Versicherte ihre Lebensversicherung.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Zweitmarkt für Policenhändler           

Seit dem Jahr 1999 gibt es einen Zweitmarkt für Lebensversicherungen, auf dem Lebensversicherungen an Policenhändler verkauft werden können. Dabei wird die Lebensversicherung von einem Investor weitergeführt.

Unter Umständen kann es auch sein, dass sogar der Hinterbliebenenschutz bestehen bleibt, da die Versicherung auf die Person, die im Vertrag steht, weiterläuft.

Die Lebensversicherung garantiert steuerfrei verkaufen

Der Betrag, für den die Lebensversicherung an den Investor verkauft wird, wird zwischen den beiden Parteien ausgehandelt. Er hängt vom Marktwert der Versicherung und den Bearbeitungskosten, die der Käufer hat, ab.

Für die Kunden, die ihre Lebensversicherung verkaufen, wird unter den folgenden Voraussetzungen keine Abgeltungssteuer und kein Solidaritätszuschlag fällig, die noch an den Fiskus gezahlt werden müssen:

  • Vertrag nach 2005 geschlossen, Beitragssumme übersteigt Kaufpreis
  • Vertrag vor 2005 geschlossen, Mindestlaufzeit 12 Monate, Beiträge wurden über fünf Jahre gezahlt
  • Vertrag nach 31.3.1996 geschlossen, es besteht ein Todesfallschutz von 60 % der Beitragssumme

Die Policenhändler, die die Lebensversicherung dem Versicherten abkaufen, müssen die Abgeltungssteuer und den Solidaritätszuschlag für die Versicherung zahlen, die aber später mit der Körperschaftssteuer verrechnet werden können.

Häufig wird von den Investoren versucht, diese Gebühren noch auf den Verkäufer abzuwälzen. Versicherte sollten hier sehr aufmerksam sein und das Kleingedruckte im Vertrag lesen. Häufig steht dort nämlich drin, dass von der Verkaufssumme noch Steuern, Gebühren und Abgaben abgezogen werden.

10. Juli 2014

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.