Invest Messe Stuttgart, von 05. bis 06. April 2019

Kreditkarten: Vom Roman ins echte Leben

Kreditkarten

Vom Roman ins echte Leben

Der Begriff Kreditkarte wurde zum ersten Mal im Science Fiction-Roman "Ein Rückblick aus dem Jahre 2000 auf 1887" genutzt. Im Werk aus dem späten 19. Jahrhundert beschreibt Autor Edward Bellamy einen jungen Amerikaner, der in einen über 100 Jahre andauernden Schlaf fällt.

kreditkarten-haufen-visa-master-amex© Flexmedia - Fotolia
Aktuelle Artikel
Bank & Geld

Gesundes Misstrauen – warum Deutschland am Bargeld hängt

von Ralf Hartmann

Dass Bargeld in Deutschland hoch im Kurs ist, hat gute Gründe. Vor allem Ältere sind misstrauischer, Jüngere eher trendbewusst und sorgloser. > Mehr

Marktanalysen

Lichtblick im Bankensektor

von Volker Gelfarth

Während deutsche Institute straucheln, geht es anderswo voran. Unser Bank-Favorit.

Marktanalysen

Juni 2018: Auf diese Aktien setzt Top-Investor David Abrams

von Richard Mühlhoff

Die Top 3-Positionen des erfolgreichen Value-Managers David Abrams: 33 % des Gesamtportfolios stecken in diesen drei Aktien. > Mehr

Marktanalysen

Leitzinsen in Europa bleiben vorerst niedrig

von Guido Grandt

Über die negative Seite der Leitzinserhöhung wird wenig gesprochen. Hier erfahren Sie alles dazu. > Mehr

Bank & Geld

Kreditkarten: Seit 2018 sind Gebühren bei Zahlungen verboten

von Ralf Hartmann

Kreditkartengebühren sind 2018 weitgehend Vergangenheit. Lufthansa und Deutsche Bahn allerdings werden weiterhin Aufschläge verlangen.

Marktanalysen

Im Markt herrscht Goldgräberstimmung

von Volker Gelfarth

Die Welt des Bezahlens ändert sich rasant. Im Markt herrscht Goldgräberstimmung. Am Ende werden sich jedoch nur wenige Zahlungs-Systeme durchsetzen. […] > Mehr

Alle Artikel lesen
Kurzprofil Die ersten echten Kreditkarten, die nicht an ein bestimmtes Unternehmen gebunden waren, wurden im Februar 1950 vom Diners Club herausgegeben. Mit diesen konnte in rund 2 Dutzend New Yorker Restaurants per Kreditaufnahme gezahlt werden.

Heutzutage sind in Deutschland v. a. Kreditkarten der Anbieter Visa, MasterCard und American Express anzutreffen. Unterschieden wird hierbei zwischen echten Kreditkarten und Sonderformen wie Prepaid-Karten, die im Vorfeld mit Geld "aufgeladen" werden müssen.

Schnellzugriff GeVestor Themen

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf GeVestor. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.