+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

2G Energy: Hoher Auftragseingang und Aktiensplit

2G Energy: Hoher Auftragseingang und Aktiensplit
petrmalinak / Shutterstock.com
Inhaltsverzeichnis


Sie bekommen das aktuell täglich in den Nachrichten bestätigt: Inflation, unterbrochene Lieferketten und der Krieg in der Ukraine belasten die Wirtschaft. Wobei man aber auch den Eindruck gewinnen kann, dass negative Nachrichten besonders oft und ausführlich veröffentlicht werden, während positive Meldungen meistens nur kurze Randnotizen sind.

Speziell in der zweiten Börsenreihe finden Sie aber noch Hidden Champions, die positiv überraschen können. So hat der deutsche Wasserstoff-Profiteur 2G Energy kürzlich einen sehr starken Auftragseingang für das 1. Quartal des laufenden Jahres gemeldet und einen Aktiensplit angekündigt. Der Auftragseingang stieg in den Monaten Januar bis März um 15% auf 53,6 Mio. Euro.

Ebenfalls positiv: Die Dividende soll im Vergleich zum Vorjahr um 11% auf 0,50 Euro je Aktie angehoben werden. 2G zahlt damit seit Beginn der Dividendenzahlung für das Geschäftsjahr 2011 jährlich eine Dividende, deren Höhe entweder stabil blieb oder nach oben angepasst wurde.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise