+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

HeidelbergCement-Aktie: Ist da noch Luft nach oben?

Inhaltsverzeichnis
Vor einigen Monaten habe ich Ihnen hier den deutschen Baustoffkonzern HeidelbergCement nahelegt. Jetzt hat sich das Unternehmen mit einer großartigen Nachricht an seine Anleger gewandt und der Aktie endlich positive Impulse verschafft.

Doch zunächst ein paar Fakten für Sie zur Einordnung: HeidelbergCement ist eines der größten Baustoffunternehmen der Welt. Der Konzern ist mit seinen 53.000 Mitarbeitern in rund 60 Ländern aktiv und betreibt insgesamt 3.000 Standorte. HeidelbergCement produziert und verkauft vor allem Zuschlagstoffe, Transportbeton, Zement, Sand und Kies.

Die Heidelberger sind damit einer der weltweit wichtigsten Zulieferer der Baubranche. Deshalb gilt die einfache Regel: Boomt die Baubranche, boomt auch das Geschäft von HeidelbergCement. Momentan jedenfalls kann sich der Traditionskonzern auf eine Hochkonjunktur stützen.

Bau-Boom trotz Corona und Materialverknappung

Schauen Sie: Bereits im Corona-Jahr 2020 konnte die Branche deutliche Zugewinne verzeichnen. Nach Angaben der Beratungsfirma Deloitte ist die Bautätigkeit der 100 weltgrößten börsengelisteten Baufirmen 2020 um 3,7 Prozent gestiegen – trotz Pandemie.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise