+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

SAP schnappt sich US-Fintech Taulia

Inhaltsverzeichnis
Der von den Kurskapriolen der letzten Wochen besonders stark betroffene DAX-Konzern SAP SE hat am vergangenen Donnerstag bekannt gegeben, dass er eine Mehrheitsbeteiligung am US-amerikanischen Fintech-Unternehmen Taulia übernehmen will.

Was der Softwareriese aus dem baden-württembergischen Walldorf für das im Privatbesitz befindliche Fintech aus San Francisco auf den Tisch blättern muss, wurde in der Pressemeldung nicht erwähnt. SAP teilte lediglich mit, dass es die Kontrollmehrheit an Taulia übernehmen werde.

Auf Pressenachfragen wurde der SAP-Finanzchef (CFO) Luka Mucic jedoch etwas konkreter: Danach soll der Walldorfer Software-Konzern für die Übernahme des 2009 gegründeten US-Startups weniger als 1 Mrd. US-Dollar (USD) auf den Tisch blättern müssen. Dafür erhält SAP rund 95% der Taulia-Anteile.

SAP ist schon länger mit Taulia verbandelt

Der Walldorfer Software-Konzern kooperiert schon seit einigen Jahren mit dem US-Fintech. So sind die Dienstleistungen von Taulia schon seit Längerem in der Unternehmenssoftware von SAP integriert.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise