+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Teamviewer-Aktie stürzt ab

Teamviewer-Aktie stürzt ab
MR.LIGHTMAN1975 / Shutterstock.com
Inhaltsverzeichnis
Die aktuelle Börsenwoche ist nichts für schwache Nerven. Die Aktionäre einiger Unternehmen brauchten in dieser Woche sogar Nerven wie Drahtseile. So zum Beispiel die Aktionäre des deutschen Software-Spezialisten Teamviewer.

Das im MDax und TecDax gelistete Unternehmen schockte seine Aktionäre mit einer Gewinnwarnung. Die Teamviewer-Aktie sackte gestern um mehr als 20% ab und gehörte heute im Tagesverlauf erneut zu den großen Verlierern. Ausgehend vom Jahreshoch hat die Aktie bis dato sogar um fast 70% nachgegeben.

Bevor wir gleich im Detail auf die Gewinnwarnung und die ebenfalls veröffentlichten Vorabzahlen zum 3. Quartal blicken, stelle ich Ihnen kurz das Unternehmen Teamviewer und sein Geschäftsmodell vor.

Teamviewer im Kurzportrait

Die in Göppingen ansässige und 2005 gegründete Teamviewer AG ist ein nach eigenen Angaben weltweit führender Software-Anbieter von sogenannten Remote-Konnektivitätslösungen.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise